Die Polizei hat in der Nacht zum Freitag bei Geschwindigkeitskontrollen in Darmstadt einen Autofahrer erwischt, der deutlich zu schnell gefahren ist.

Trotz winterlicher Bedingungen sei der Mann mit 85 statt der erlaubten 50 km/h unterwegs gewesen. Den Fahrer erwarte ein Bußgeld von 260 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.