Die Verbraucherzentrale Hessen warnt vor einer neuen Betrugsmasche mit Pflegehilfsmitteln.

Demnach häufen sich die Beschwerden über unseriöse Firmen, die Pflegebedürftigen Einwegprodukte als Abo aufschwatzten und diese Produkte monatlich den Pflegekassen in Rechnung stellten. Die Verbraucherzentrale sieht darin eine "riesige Verschwendung". Ermöglicht werde diese durch eine Regelung, wonach Pflegebedürftige monatlich 40 Euro für Verbrauchsartikel wie Bettschutzeinlagen oder Desinfektionsmittel abrechnen dürfen - ohne Rezept.

Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars