Über den Mängelmelder auf dem Sicherheitsportal des Innenministeriums sind seit dem Start vor einem Jahr über 8.100 Mitteilungen eingegangen.

Vor allem defekte Straßenbeleuchtungen, Vandalismus oder illegale Müllablagerungen seien gemeldet worden. "Von den Städten und Gemeinden konnten so im ersten Jahr bereits mehr als 4.900 Mängel beseitigt und stetig abgearbeitet werden", sagte Innenminister Poseck (CDU) am Freitag in Wiesbaden. Bürgerinnen und Bürgern können seit Anfang Februar 2023 Mängel melden.