Kurz vor dem Auftakt der Fußball-EM wird es ein öffentliches Training der ukrainischen Nationalmannschaft in Wiesbaden geben.

Am 13. Juni (11 Uhr) wird das Team im Stadion des SV Wehen Wiesbaden eine Übungseinheit vor Zuschauern absolvieren, hieß es in einer Mitteilung der hessischen Landeshauptstadt vom Donnerstag.

"Von der Teilnahme der Ukraine an der EURO 2024 geht ein Zeichen aus, das weit über den Sport hinausreicht: Die Ukraine gehört zu Europa", sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) und fügte hinzu: "Als Zeichen der Solidarität haben wir uns dafür eingesetzt, dass das öffentliche Training in einem größeren Rahmen stattfinden kann, damit viele ihr Team anfeuern können." Die Ukraine trifft bei der Endrunde in der Gruppe E auf Belgien, Rumänien und die Slowakei. Ihr Trainingscamp schlagen die Osteuropäer in Taunusstein-Neuhof vor den Toren Wiesbadens auf.