Flammen schlagen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses, Feuerwehrwagen auf der Straße vor dem Haus

Bei einem Feuer in einem Haus im Frankfurter Stadtteil Gutleut sind drei Menschen verletzt worden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 70 Einsatzkräften vor Ort.

Videobeitrag

Video

Verletzte bei Wohnungsbrand in Frankfurt

Brandd Frankfurt Gutleutviertel
Ende des Videobeitrags

In Flammen stand am Montagvormittag eine Wohnung im zweiten Obergeschoss des Hauses im Stadtteil Gutleut. "Es kam zu einer starken Flammen- und Rauchausbreitung", teilte die Feuerwehr Frankfurt mit. Demnach wurden sechs Menschen durch die Rettungskräfte teils durch die Fenster mit Drehleitern in Sicherheit gebracht und medizinisch versorgt.

Externer Inhalt Ende des externen Inhalts

Von den Geretteten wurden laut Feuerwehr zwei Menschen schwer und ein Mensch "mittelschwer" verletzt. 19 Bewohner wurden den Angaben zufolge evakuiert, 13 brachten sich eigenständig in Sicherheit. Mehrere weitere Menschen wurden von Rettungsdienstmitarbeitern betreut.

Die Ursache des Feuers ist laut Polizei noch unklar. Die Brandwohnung und Teile der darüberliegenden Wohnungen des fünfgeschossigen Hauses sind den Angaben zufolge unbewohnbar. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit mehr als 70 Mitarbeitenden im Einsatz.