Ein Feuer in einer Wohnunterkunft in Ehrenberg-Wüstensachsen (Fulda) hat ein Teil des Gebäu- des vorübergehend unbewohnbar gemacht. Zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Der Brand war am Freitag in einem Zimmer der Wohnunterkunft ausgebrochen. Das Gebäude wurde evakuiert. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Straße in beiden Richtungen zeitweise gesperrt werden, so die Polizei. Zwei Menschen wurden wegen Rauchgase leicht verletzt. Der Höhe des Sachschadens war genauso wie die Brandursache noch unbekannt.