querliegender Lastwagen auf Autobahn

Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagmorgen war die A66 zwischen Kelkheim und Frankfurt-Zeilsheim in Richtung Wiesbaden gesperrt. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern. Erst nach Stunden war die Autobahn wieder frei.

Videobeitrag

Video

Querliegender Lastwagen blockiert A66

Lkw liegt quer auf der Autobahn, die Unterseite ist zu sehen. Dahinter ein Polizeiauto.
Ende des Videobeitrags

Ein Lkw ist am Donnerstagmorgen nach einem Unfall auf der A66 zwischen Kelkheim (Main-Taunus) und Frankfurt-Zeilsheim quer auf der Fahrbahn liegengeblieben. Die Autobahn wurde in Richtung Wiesbaden gesperrt.

Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich ab Frankfurt-Höchst auf vier Kilometern. Die Fahrbahn wurde nach gut acht Stunden am Nachmittag wieder freigegeben.

Autofahrer mussten Autobahn rückwärts verlassen

Verletzt wurde nach Angaben der Autobahnpolizei niemand. Der Unfall habe sich gegen 6.15 Uhr ereignet, sagte ein Sprecher. Die Unfallursache sei noch unklar. Es habe sich jedoch ersten Erkenntnissen zufolge um einen Alleinunfall ohne weitere Beteiligte gehandelt.

Audiobeitrag

Audio

Umgekippter Lkw: Vollsperrung auf der A66 Richtung Wiesbaden

Ende des Audiobeitrags

Die Polizei leitete den Verkehr weiträumig um. Im Stau stehende Autofahrer mussten nach und nach rückwärts die A66 verlassen. Der Lkw wurde von einem Abschleppdienst zunächst aufgestellt, stand dann aber noch einige Zeit quer auf der Fahrbahn und blockierte sie daher weiter.

Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars