Ein Motorradfahrer ist am Freitag auf der A66 bei Wallau bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben vom Samstag hatte der 31-Jährige ein Stauende zu spät gesehen und war nahezu ungebremst auf ein Auto aufgefahren. Motorrad und Auto mussten abgeschleppt werden, der 31-Jährige kam ins Krankenhaus. Der Schaden liegt laut Polizei bei 30.000 Euro.