Ein Motorradfahrer in Lampertheim (Bergstraße) ist auf der Flucht vor der Polizei verunglückt.

Der 22-Jährige sei am Freitag auf der B44 mit 150 km/h statt der maximal erlaubten 100 km/h gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Zivilfahnder wollten den Mann stoppen, der aber Gas gab und bei seiner Flucht auch über eine rote Ampel fuhr. In einer Kurve stürzte der Mann. Er kam in ein Krankenhaus. In seinem Rucksack fand man geringe Mengen Cannabis.