Zeugen berichten, dass zwei Autos mit hoher Geschwindigkeit durch Viernheim gerast sind. Eine Radfahrerin wird von einem Fahrzeug schwer verletzt. Die Polizei sucht ein Auto ohne Außenspiegel.

Audiobeitrag

Audio

Radfahrerin wird in Viernheim angefahren und schwer verletzt

Ende des Audiobeitrags

In Viernheim (Bergstraße) ist eine 56 Jahre alte Fahrradfahrerin am Mittwochnachmittag von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Abend mitteilte, haben Zeugen vor Ort berichtet, dass zwei Autos mit "wesentlich erhöhter Geschwindigkeit" an der Unfallstelle unterwegs gewesen seien. Die Autos könnten sich nach Zeugenberichten ein Rennen geliefert haben. Die Polizei ermittelt. Der Unfall ereignete sich in einer Einbahnstraße.

Beide Fahrer flüchtig

Das erste Auto habe der 56-Jährigen in einem Kreuzungsbereich noch ausweichen können, der zweite Fahrer habe sie aber frontal erwischt. Die Fahrradfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Sie wurde von einem Notarzt versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrer flüchteten von der Unfallstelle. Die Polizei fahndet nach dem mutmaßlichen Unfallauto mit fehlendem Außenspiegel.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen