Nach Abbiege- und Überholmanövern Zwei Tote und ein Schwerverletzter bei Motorradunfällen

Gleich drei Motorradfahrer sind am Freitagabend schwer verunglückt. Ein 58-Jähriger starb im Lahn-Dill-Kreis, ein 22-Jähriger wurde bei Fulda schwer verletzt. Im Hochtaunuskreis endete ein Überholmanöver für einen weiteren Motorradfahrer tödlich.

Ein Motorrad liegt verunfallt am Boden auf einer Landstraße in Greifenstein.
Die Unfallstelle auf der Landstraße 3046 in Greifenstein (Lahn-Dill). Bild © JR
  • Link kopiert!
Audiobeitrag
Ende des Audiobeitrags

Polizeiangaben zufolge ereignete sich der erste Unfall am Freitagnachmittag auf der Landstraße 3046 in Greifenstein (Lahn-Dill). Demnach wollte ein 85 Jahre alter Autofahrer aus Limburg nach links in Richtung Löhnberg (Limburg-Weilburg) abbiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden 58 Jahre alten Motorradfahrer aus Brechen (Limburg-Weilburg).

Die beiden Fahrzeuge kollidierten daraufhin miteinander. Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wo er schließlich an seinen schweren Verletzungen starb. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen beauftragt, den Unfall zu untersuchen.

22 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt

Der zweite Unfall ereignete sich fast zeitgleich am Freitagnachmittag in Ebersburg (Fulda) auf der Kreisstraße 41 zwischen den Ortsteilen Schmalnau und Welkers. Laut Polizei überholte ein 22 Jahre alter Motorradfahrer einen Lkw, dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto.

Der verunfallte Pkw steht auf der Straße, das verunfallte Motorrad liegt am Straßenrand.
Ein Motorrad und ein Auto kollidierten bei Ebersburg (Fulda). Bild © Fuldamedia

Kurz nach dem Ausscheren kam es zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 34 Jahre alte Autofahrerin wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge sind beide nicht mehr fahrbereit. An ihnen entstand nach Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von 17.500 Euro.

Überholmanöver endet tödlich

Motorradunfall bei Friedrichsdorf
Ein Motorradfahrer kollidierte in einer Kurve mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Bild © 5vision.media

Der dritte Unfall geschah gegen 23.30 Uhr nahe Friedrichsdorf (Hochtaunus). Ein 39 Jahre alter Motorradfahrer wollte auf der L3041 ein vorausfahrendes Auto in einer Kurve überholen. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Wagen, wie eine Sprecherin der Polizei am Samstagmorgen mitteilte.

Der Motorradfahrer starb den Angaben zufolge noch an der Unfallstelle, der Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Landstraße nahe dem Stadtteil Köppern war für die Unfallaufnahme bis in den Samstagmorgen hinein gesperrt.

Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Weitere Informationen

Sendung: hr-iNFO, 02.09.2022, 22 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Quelle: hessenschau.de/Michelle Goddemeier