Die EM-Fan-Zone am Frankfurter Mainufer ist zur Waffenverbotszone erklärt worden.

Oberbürgermeister Josef (SPD) und Ordnungsdezernentin Rinn (FDP) haben am Donnerstag eine entsprechende Verfügung unterzeichnet, wie sie mitteilten. Das Bundesinnenministerium hatte nach dem tödlichen Messerangriff von Mannheim an die EM-Spielorte appelliert, solche Schutzzonen einzurichten. Die 1,4 Kilometer lange Fan-Zone zwischen dem Eisernen Steg und Friedensbrücke öffnet am Freitag. Verboten sind dort nun auch kurze Messer.