Audio

Gießen 46ers verlieren in Ulm

Die Gießen 46ers haben auch ihr letztes Saisonspiel verloren. Beim Playoff-Team aus Ulm gab es für personell arg dezimierte Mittelhessen zum Abschluss nichts zu holen.

Die Gießen 46ers haben ihr letztes Spiel in der Basketball-Bundesliga erwartungsgemäß verloren. In Ulm gab es für die Mittelhessen, die mit einer Rumpftruppe angereist waren, nichts zu holen. Die 46ers mussten sich mit 71:88 (36:48) geschlagen geben.             

"Wir haben heute Charakter gezeigt. Aber Ulm ist ein super Team, da müssen wir uns nicht schämen", sagte Guard Kilian Binapfel trotzdem nach der Partie bei Magentasport. Der Abstieg des Tabellenschlusslichts aus Hessen stand schon lange fest. Top-Scorer auf dem Feld war der Gießener Power Forward Jalon Demarco Miller, der 19 Punkte erzielte.

Weitere Informationen

Ulm - Gießen 46ers 88:71 (48:36)

Beste Werfer Ulm: Christon 16, Zugic 16, Thornwell 14, Blossomgame 13, Bretzel 10

Beste Werfer Gießen: Miller 19, Binapfl 15, Fayne II 10

Zuschauer: 4.366

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen