In unserem Bundesliga-Ticker bekommen Sie immer die neuesten Nachrichten über Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Top-Thema

    Bobic und Boateng in Berlin?

    Die beiden ehemaligen Frankfurter Fredi Bobic und Kevin Prince Boateng könnten bald wieder in Berlin zusammenarbeiten. Wie die Bild am Montag berichtet, soll Boateng oben auf der Einkaufsliste der Hertha stehen. Nach seiner letzten Station in Monza ist der Mittelfeldspieler ablösefrei zu haben, zudem ist er in Berlin geboren worden. Schon im Jahr 2020 hatte es Gerüchte um eine Rückkehr zur Hertha gegeben, für die er 53 Pflichtspiele bestritten hat. Hertha-Geschäftsführer Bobic kennt den Spieler aus gemeinsamen Tagen bei der Eintracht, 2018 feierten beide den Gewinn des DFB-Pokals.

    Fredi Bobic und Kevin Prince Boateng (l.)
  • Lilien prüfen erneute Rapp-Leihe

    Darmstadt 98 beschäftigt sich mit einer erneuten Ausleihe von Nicolai Rapp. Das berichtet die Frankfurter Rundschau am Montag. Der defensive Mittelfelspieler steht eigentlich bei Union Berlin unter Vertrag. Seine Aussichten auf einen Stammplatz dürften aber bei den Lilien besser sein. "Er ist sicher ein Spieler, der für uns interessant werden kann", äußerte sich der Sportliche Leiter Carsten Wehlmann im Bericht.

    Nicolai Rapp
  • Top-Thema

    "Moppes" Petz nach Braunschweig

    Manfred "Moppes" Petz, langjähriger Torwarttrainer bei der SGE, tritt einen neuen Job in Braunschweig an. Dort wird er Torwarttrainer bei der Eintracht unter dem neuen Chefcoach Michael Schiele. Petz unterschrieb einen Vertrag bis 2022. "Manfred hat bereits Torhüter erfolgreich weiterentwickelt und wird seine Fähigkeiten auch bei uns einbringen", sagte Braunschweigs Geschäftsführer Peter Vollmann.

    Manfred "Moppes" Petz und Lukas Hradecky
  • Top-Thema

    Zuber glänzt als Vorbereiter

    Eintracht-Profi Steven Zuber war beim 3:1-EM-Sieg der Schweiz gegen die Türkei der Mann des Tages. Der Mittefeldspieler bereitete alle drei Treffer der Nati vor. Der Schweizer hat damit in einem EM-Spiel genauso viele Vorlagen gegeben, wie bei der Eintracht in der gesamten Saison. Teamkollege Djibril Sow kam am Sonntag nicht zum Einsatz. Als Gruppendritter müssen die Eidgenossen weiter um den Einzug in die K.o.-Phase bangen.

  • Fernandes heuert bei Sion an

    Ex-Eintracht-Mittelfeldspieler Gelson Fernandes hat seinen ersten Job nach Beendigung seiner aktiven Fußball-Karriere angenommen. Der Schweizer ist neuer Vizepräsident bei seinem Heimatclub FC Sion. "Ich bin sehr glücklich und stolz, mich meinem Herzensclub anzuschließen", schrieb er in den sozialen Medien. Fernandes hatte seine Karriere 2020 in Frankfurt beendet. Seither wurde immer wieder gerüchtet, dass auch die Eintracht den polyglotten Schweizer gerne weiter beschäftigt hätte.

  • Top-Thema

    Lilien: Fans im Trainingslager möglich

    Die Lilien können im Trainingslager auf Unterstützung bauen. Michael Stegmayer, Teammanager der Lilien, sagte am Samstag auf dem Youtube-Kanal von Darmstadt 98: "Wir gehen davon aus, dass wir Zuschauer im Trainingslager haben werden und dann auch aller Voraussicht nach am 1. Juli beim Testspiel vor Ort." Am kommenden Donnerstag steht ein Testspiel bei Rot-Weiss Darmstadt an (wahrscheinlich auch vor Zuschauern), am Samstag geht es für eine Woche ins Trainingslager nach Lautenbach in den Schwarzwald. "Dass die Zahlen nach unten gehen, erleichtert uns die Planung", so Stegmayer.

    Torsten Lieberknecht leitet sein erstes Training in Darmstadt.
  • Top-Thema

    Wehlmann optimistisch bei Dursun-Nachfolge

    Carsten Wehlmann hat sich gegenüber hr1 zur Stürmersuche bei den Lilien geäußert: "Wir wollen adäquaten Ersatz für Serdar Dursun bekommen. Wohlwissend, dass ein 1:1-Ersatz für uns als Darmstadt 98 natürlich schwierig umzusetzen ist." Auch andere Bundes- und Zweitligisten seien noch auf Stürmersuche, das mache den Markt nicht einfacher. "Aber wir sind guten Mutes, dass wir jemanden finden, der sich dahin entwickeln kann - und dass wir wieder den Torschützenkönig stellen." Der Sportliche Leiter hob zudem auf die Zuarbeit von Dursuns Kollegen ab: "Er hat die Tore nicht alleine geschossen, sondern wurde immer gut bedient." Einen Überblick zu Darmstadts Trainingsauftakt finden Sie hier.

    Audiobeitrag

    Audio

    Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Wehlmann: "Wollen adäquaten Ersatz für Dursun bekommen"

    Carsten Wehlmann, sportlicher Leiter Darmstadt 98
    Ende des Audiobeitrags
  • Silva verliert mit Portugal gegen Deutschland

    Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der Fußball-Europameisterschaft mit 4:2 gegen Portugal gewonnen. Auf Seiten der Portugiesen wurde André Silva von Eintracht Frankfurt nach 83 Minuten eingewechselt, konnte die Niederlage aber nicht mehr verhindern. Im DFB-Team kam Torhüter Kevin Trapp auch im zweiten Gruppenspiel nicht zum Einsatz. Am Mittwoch um 21 Uhr geht es für beide Mannschaften um den Einzug ins Achtelfinale: Deutschland spielt gegen Ungarn, Portugal trifft auf Frankreich.

  • Top-Thema

    Lilien zurück auf dem Trainingsplatz

    Darmstadt 98 hat am Samstag mit den Vorbereitungen auf die kommende Zweitliga-Saison begonnen. Bei Temperaturen über 30 Grad bat der neue Trainer Torsten Lieberknecht seine Mannschaft zu einem ersten Aufgalopp am Trainingsplatz neben dem Stadion. Eine gute Stunde lang waren die Spieler auf dem Platz, neben Stabilisations- und Passübungen gab es auch ein Trainingsspiel über ein verkleinertes Feld. Mit dabei war auch der neue Torhüter Steve Kroll, dessen Verpflichtung die Lilien erst heute verkündet hatten. Zudem nutzte das Team die Möglichkeit, die neue Trikot-Kollektion erstmals in Aktion zu präsentieren.

  • Top-Thema

    Lilien holen Keeper Steve Kroll

    Der SV Darmstadt 98 hat sein Torwartteam komplettiert und Steve Kroll verpflichtet. Der 24 Jahre alte Keeper wechselt ablösefrei von der SpVgg Unterhaching zu den Lilien und unterschreibt ein bis Juni 2023 datiertes Arbeitspapier. "Nun sehen wir uns im Torhüterteam gut aufgestellt und haben eine gute Struktur auf dieser Position" so Carsten Wehlmann, Sportlicher Leiter der Hessen. "Für Steve persönlich ist es der nächste Schritt, sich weiterzuentwickeln. Gleichzeitig erhoffen wir uns, dass er den Konkurrenzkampf unter den Keepern vorantreibt." Kroll sagte: "Nach den Gesprächen mit den Beteiligten war mir schnell klar, dass ich den Schritt nach Darmstadt auf jeden Fall wagen will. Ich freue mich, dass ich die Herausforderung bei einem so traditionsreichen Verein angehen kann." Insgesamt stehen in Krolls Vita 44 Drittliga-Partien sowie 55 Einsätze in der Regionalliga. Bei den Lilien wird er die Rückennummer 21 tragen.

  • Top-Thema

    Silva: "Wir sind da, um die EM zu gewinnen"

    Kampfansage von Eintracht Frankfurts portugiesischem Nationalspieler André Silva. "Wir glauben das fest, sonst könnten wir gleich aufgeben: Wir sind da, um die EM zu gewinnen", so Silva gegenüber der "Bild". Mit Portgual spielt Silva am Abend gegen die deutsche Nationalmannschaft. "Frankreich ist der Favorit in der Gruppe. Aber wir kennen unsere Qualität und wir sind eine der stärksten Mannschaften, wir fühlen uns sogar als die beste."

  • Bobic spricht über Eintracht-Abschied

    Fredi Bobic hat in einem langen Interview in der aktuellen Ausgabe des Magazins 11Freunde auf seine Zeit bei Eintracht Frankfurt zurückgeblickt. "Die letzten zwei Monate in Frankfurt hätte ich mir gern erspart. Da ist vieles aus dem Ruder gelaufen", sagte der ehemalige Sportvorstand. Bobic erzählt, dass er zu seiner Verwunderung durch die Behörden am letzten Spieltag einen Polizeischutz gestellt bekam. "Das darf man nicht an sich ranlassen." Alle Aussagen finden Sie in unserer Zusammenfassung:

  • Top-Thema

    Lilien präsentieren neue Trikots

    Der SV Darmstadt 98 hat am Freitag die Trkots für die Saison 2021/22 vorgestellt. Das Heimtrikot ist traditionell blau, das Auswärtstrikot weiß. Beide Jersey haben Nadelstreifen in der jeweils anderen Farbe. "Die Nadelstreifen sind ein echter Hingucker", sagte Martin Kowalewski, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb. "Ich freue mich auf den Vorbereitungsauftakt, wenn die Mannschaft das Trikot erstmals unter 'Wettkampfbedingungen' tragen wird." Wegen der gestiegenen Produktionskosten sahen sich die Lilien gezwungen, den Preis für die Trikots erstmals nach mehr als zehn Jahren zu erhöhen. Erwachsene müssen 74,98 Euro bezahlen, Kinder 59,98 Euro.

    Drei Lilien-Spieler sitzen im neuen Trikot auf der Tribüne im Stadion am Böllenfalltor
  • Top-Thema

    Bericht: Eintracht gibt 18-Millionen-Angebot für Sadiq ab

    Eintracht Frankfurt hat einem Medienbericht zufolge Interesse an Angreifer Umar Sadiq vom spanischen Zweitligisten UD Almería. Die Hessen haben laut der spanischen Zeitung AS ein Angebot über 18 Millionen Euro für den 24-Jährigen abgegeben. Auch Champions-League-Teilnehmer Spartak Moskau ist demnach in den Poker um den Nigerianer eingestiegen. Sadiq, der in der vergangenen Saison für Almería in 43 Pflichtspielen 22 Tore erzielt hat, hat noch einen Vertrag bis 2025. Sein aktueller Wert beträgt laut Transfermarkt 8 Millionen Euro.

  • Hinteregger verliert mit Österreich

    Niederlage für Martin Hinteregger bei der Fußball-Europameisterschaft: Er verlor am Donnerstagabend mit Österreich gegen die Niederlande mit 0:2 (0:1). Die Tore für die Gastgeber in Amsterdam erzielten Memphis Depay per Elfmeter in der 11. Minute und Denzel Dumfries (67.). Hinteregger spielte durch, sein Eintracht-Teamkollege Stefan Ilsanker kam nicht zum Einsatz. Für Österreich geht es am letzten Vorrunden-Spieltag am Montag (18 Uhr) gegen die Ukraine um den Einzug ins Achtelfinale.

    Martin Hinteregger im Spiel gegen die Niederlande
  • Top-Thema

    Medien: Lazio scharf auf Kostic

    Die Gerüchteküche läuft bei Eintracht-Flügelspieler Filip Kostic langsam heiß. Laut mehreren italienischen Insidern plant Lazio Rom ein Treffen mit Verantwortlichen der Hessen, um über einen möglichen Transfer des Serben zu sprechen. Dieses könnte noch vor dem Wochenende stattfinden. Dass sich Kostic bereits mit Inter Mailand auf einen Wechsel geeinigt hat, wie Sky kürzlich berichtete, stimme nicht. Ein Engagement beim italienischen Meister dürfte für Kostic ein Traum bleiben, berichtet auch die Bild unter Berufung auf die Gazzetta dello Sport.

  • Top-Thema

    Hajou verstärkt Lilien-Trainerteam

    Darmstadt 98 hat das Trainerteam um Torsten Lieberknecht noch einmal verstärkt. Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, hat Ovid Hajou einen Zweijahresvertrag als Co-Trainer unterschrieben. "Ich bin davon überzeugt, dass er sowohl menschlich als auch fachlich hervorragend zu den Lilien passt und uns dank seiner Qualitäten weiterhelfen wird", so Lieberknecht. Hajou war als Co-Trainer unter anderem in Osnabrück, Ingolstadt und Dresden aktiv. Seit Sommer 2019 war er vereinslos. "Es erfüllt mich mit Freude, das Trainerteam um Torsten verstärken zu können und zukünftig meinen Beitrag zur sportlichen Weiterentwick-lung des Vereins leisten zu dürfen", sagte der 37-Jährige. Mit den Ideen von Lieberknecht könne er sich "voll und ganz identifizieren".

  • Top-Thema

    Frankfurter fiebern mit Hinteregger

    Martin Hinteregger hat in einer Medienrunde von der besonderen Unterstützung aus Frankfurt erzählt. Er spricht bereits von einer "gewissen Österreich-Hochburg in Frankfurt". Heute trifft er mit Österreich auf die Niederlande (21 Uhr). Alle Infos gibt es in unserem Text.

  • Rangliste: Zwei Lilien-Spieler "herausragend"

    In der traditionellen "Rangliste des deutschen Fußballs" zur zweiten Liga im Magazin "kicker" belegen zwei Darmstadt-Profis die vorderen Plätze. Serdar Dursun, mittlerweile bei Fenerbahce unter Vertrag, wurde im Sturm Erster und in die Kategorie "Herausragend" eingestuft. Ebenfalls in diese Kategorie schaffte es Mathias Honsak, er wurde unter den offensiven Außenbahnspielern auf Platz vier gekürt. Weitere Darmstädter schafften es in die Kategorie "Auffällig": Marvin Mehlem (6., Mittelfeld offensiv), Tim Skarke (6., Außenbahn offensiv), Fabian Holland (6., Außenbahn defensiv), Marcel Schuhen (9., Tor), Victor Palsson (11., Mittelfeld defensiv), Nicolai Rapp (14., Mittelfeld defensiv).

    Mathias Honsak Lilien
  • Top-Thema

    Zuber und Sow mit EM-Niederlage

    Frankfurts Steven Zuber und Djibril Sow haben mit der Schweiz eine Niederlage im zweiten EM-Spiel gegen Italien hinnehmen müssen. Beim 0:3 (0:1) aus Sicht der Eidgenossen kam Zuber in der 57. Minute für Fabian Schär ins Spiel. Nur sieben Minuten später hatte der SGE-Mittelfeldspieler eine gute Gelegenheit, scheiterte jedoch an Italiens Schlussmann Gianluigi Donnarumma. In der 84. Minute wurde auch der zweite Frankfurter Sow eingewechselt. Die Schweiz liegt nun mit einem Punkt aus zwei Spielen auf Tabellenrang drei in der Gruppe A.

    Sow EM Eintracht
  • Top-Thema

    Offensivtalent Seo verlässt die Eintracht

    U19-Spieler Jong-min Seo kehrt Eintracht Frankfurt den Rücken: Der Südkoreaner wechselt zu Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Dort unterschrieb er einen ligaunabhängigen Dreijahresvertrag. Seo hatte bereits im Mai ein Probetraining bei den Sachsen absolviert und die Verantwortlichen dabei überzeugt.

    Jong-min Seo noch im Trikot von Eintracht Frankfurt
  • Top-Thema

    SGE: Co-Trainer zum "Schnäppchenpreis"

    Der neue Co-Trainer bei der SGE, Ronald Brunmayr, soll für eine Ablöse von nur 50.000 Euro an den Main gewechselt sein. Das berichtet die Sport-Bild am Mittwoch. Brunmayr war zuvor Cheftrainer des österreichischen Zweitligisten Blau-Weiß Linz gewesen, mit dem er jüngst die Meisterschaft gewonnen hatte. Der neue Cheftrainer Oliver Glasner und Brunmayr kennen sich aus gemeinsamen Tagen als Spieler. Das Blatt schreibt überdies, dass der Eintracht entgegen anderslautender Berichte noch kein offizielles Angebot für Filip Kostic vorliege.

    Ronald Brunmayr
  • Eintracht-Scoutchefin analysiert EM-Spiele

    Die langjährige SGE-Scoutin Helena Costa analysiert im ZDF die EM. Die Portugiesin erzählte am Dienstag von ihrer neuen Rolle in Frankfurt: "Ich werde nun bei der Eintracht das internationale Scouting koordinieren." Zu einem Verbleib von Stürmer André Silva wollte sie sich nicht äußern, sondern lieber die Stärken und Schwächen der portugiesischen Mannschaft einordnen. In diesem Video sind ihre Einschätzungen ab Minute 28:05 zu sehen. Vor dem Auftaktspiel der Deutschen hielt Costa die Mannschaft von Trainer Joachim Löw für einen der Favoriten auf den Titel.

    Helena Costa Eintracht
  • Top-Thema

    Lilien immer mit zwei NLZ-Spielern

    Darmstadt 98 stellt seinen Nachwuchsbereich neu auf. Das gab der Klub am Dienstag in einer Mitteilung bekannt. Eine der Maßnahmen: Zukünftig sollen zwei feste Plätze im Training der Profis mit Spielern aus dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) besetzt werden. Für die kommende Saison sind diese für John Peter Sesay und Clemens Riedel vorgesehen. Außerdem sollen bestehende Kooperationen mit Schulen intensiviert werden. Alle weiteren Neuerungen finden Sie in unserem Text.

  • Klaus wechselt nach Nürnberg

    Torhüter Carl Klaus hat einen neuen Verein gefunden: Der 27-Jährige, der in den vergangenen zwei Jahren bei Darmstadt 98 unter Vertrag stand, schließt sich dem 1. FC Nürnberg an. Das gab der "Club" am Dienstag bekannt. Neben ihm sind noch die bisherige Nummer eins Christian Mathenia und Patric Klandt im Kader der Franken. "Carl hat perfekt in unser Anforderungsprofil gepasst. Er besitzt ausreichend Erfahrung und ist ambitioniert", sagte der Nürnberger Sportvorstand Dieter Hecking über Klaus. Für die Lilien hat der Keeper vier Pflichtspiele bestritten.