Imago Lilien
Bild © Imago Images

Dreimal hat der SV Darmstadt 98 den Abstieg aus der Bundesliga aufschieben können, am Samstag (06.05.2017) aber war Bayern München einfach zu stark. Die Lilien verloren beim Deutschen Meister, verabschieden sich aber erhobenen Hauptes aus dem Oberhaus.

Videobeitrag

Video

zum Video Die Lilien im Abstiegskampf gegen die Bayern

Ende des Videobeitrags

Der SV Darmstadt 98 steht als erster Absteiger der Bundesliga-Saison fest: Nach drei Siegen in Folge kassierten die Lilien am Samstag (06.05.2017) eine Niederlage bei Bayern München. Das Team von Trainer Torsten Frings verlor mit 0:1 (0:1) beim Rekordmeister und kann den Klassenerhalt damit nicht mehr schaffen. Die Lilien verabschieden sich aber mit erhobenem Haupt aus der Bundesliga. Nach dem Führungstreffer durch Juan Bernat (19.) steckten die Lilien nicht auf und erspielten sich gleich mehrere Chancen. Sven Schipplock erzielte ein Abseitstor (65.), Hamit Altintop verschoss einen Elfmeter (86.).

Bernat macht den Unterschied

Bereits unter der Woche hatten die Darmstädter angekündigt, sich auch beim Deutschen Meister nicht wehrlos ergeben zu wollen. Dem Versprechen ließ das Team von Trainer Frings Taten folgen. Nachdem Torhüter Michael Esser einen Schuss von Rafinha (17.) noch parieren konnte, war er eine Minute später machtlos. Der starke Franck Ribéry legte für Bernat auf, der Spanier traf per Außenrist ab.

Esser verhinderte vor der Pause bei einem Kopfball von Thomas Müller (26.) das 0:2. Mit ein paar Distanzschüssen scheiterten die Gastgeber ebenfalls. Darmstadt mühte sich nach Kräften. Aber um weiter an das Wunder vom Klassenverbleib glauben zu dürfen, hätten die Lilien die Chancen nutzen müssen. Ein Kopfball von Aytac Sulu (25.) flog knapp drüber, ein Schuss von Felix Platte (31.) aus Abseitsposition ging knapp am Tor von Tom Starke vorbei.

Altintop verschießt Elfmeter

Videobeitrag

Video

zum Video Frings: "Die Chance auf einen Punktgewinn leichtfertig verschenkt."

Ende des Videobeitrags

Der Keeper zeichnete sich nach einem Kopfball von Patrick Banggaard (64.) und einem Schuss von Sandro Sirigu (85.) bravourös aus. Über das Tor von Schipplock durften sich die Lilien nur Sekundenbruchteile freuen. Denn Schiedsrichter Guido Winkmann gab den Treffer wegen Abseitsposition des Stürmers nicht (65.). Darmstadt stemmte sich gegen etwas sorglose Bayern mit viel Einsatz gegen die Niederlage.

Nach einem Foul an Schipplock hatten die Lilien in der 86. Minute noch einmal die Chance zum Ausgleich – doch Altintop scheiterte an Starke. Nach zwei Jahren verabschieden sich die Lilien mit einer starken Leistung aus der Bundesliga.

Weitere Informationen

Bayern München - SV Darmstadt 98 1:0 (1:0)

München: Starke - Rafinha, Boateng, Alaba, Bernat - Douglas Costa, Sanches, Müller, Kimmich (67.Alonso), Ribery -  Lewandowski
                           
Darmstadt: Esser - Sirigu, Banggaard, Sulu, Holland - Heller, Kamavuaka (80. Rosenthal), Gondorf, Hamit Altintop, Vrancic (66. Sam) - Platte (59. Schipplock)             

Tore: 1:0 Bernat (18.)                
Besondere Vorkomnisse: Starke hält FE gegen Altintop (85.)                  
Gelbe Karten: Rafinha - Sirigu  

Schiedsrichter:  Winkmann (Kerken)    
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)     

Ende der weiteren Informationen