Audio

Eintracht holt Oscar Højlund

Eintracht Frankfurt holt Oscar Højlund

Eintracht Frankfurt hat den nächsten Transfer eingetütet: Aus Kopenhagen kommt mit Oscar Højlund der Spross einer echten Fußballerfamilie nach Hessen.

Eintracht Frankfurt bastelt weiter am Kader für die neue Saison: Wie die Hessen am Mittwochabend bekanntgaben, kommt Oscar Højlund zur Eintracht und unterschreibt einen Vertrag bis 2029. Der dänische U19-Nationalspieler wechselt vom FC Kopenhagen an den Main. Er kostet die Eintracht eine Ablöse von lediglich 500.000 Euro.

"Mit Oscar Højlund verpflichten wir einen sehr talentierten Spieler, der in jungen Jahren bereits internationale Erfahrung aufweist und zudem mit seinen großen fußballerischen Fähigkeiten sowie seinem Auftreten sehr gut zu uns passt", wird Sportdirektor Timmo Hardung in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

"Eintracht Frankfurt ist ein großer Klub"

"Eintracht Frankfurt ist ein großer Klub, von dem ich in Dänemark viel Positives gehört habe. Natürlich habe ich unter anderem den Europapokalsieg 2022 und die unglaubliche Unterstützung der Fans etwa in Barcelona und Sevilla mitbekommen", so der zentrale Mittelfeldspieler Højlund.

Für den FC Kopenhagen bestritt Højlund 23 Profispiele, darunter sechs in der Champions League und wurde mit dem Hauptstadtklub 2023 Meister. Der 19-Jährige stammt aus einer echten Fußballfamilie. Sein Zwillingsbruder Emil spielt beim FC Kopenhagen, während der ältere Bruder Rasmus bei Manchester United spielt. Auch die Eltern waren Profisportler.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen