Der Europa-League-Pokal im Frankfurter Stadion

Die Hoffnung auf Borussia Dortmund war vergebens: Nach dem Triumph von Real Madrid im Champions-League-Finale steht fest, dass Eintracht Frankfurt in der kommenden Saison in der Europa League antreten wird.

Audiobeitrag

Audio

Eintracht in der Europa League

Toni Kroos jubelt
Ende des Audiobeitrags

Platz sechs in der Bundesliga mit 47 Punkten reicht doch nicht für mehr: Eintracht Frankfurt wird in der kommenden Saison Europa League spielen.

Eintracht für Ligaphase gesetzt

Bei einem Sieg von Borussia Dortmund im Champions-League-Finale am Samstagabend wären die Hessen tatsächlich noch in die Königsklasse eingezogen. Der BVB unterlag Real Madrid allerdings mit 0:2.

So geht es nun wieder um den Cup, den die Eintracht 2022 gewinnen konnte. Die Frankfurter sind für die Ligaphase gesetzt. Diese ist eine Neuerung in der kommenden Europa-League-Saison.

Auslosung Ende August

Dabei spielen 36 Teams in einer einzigen Liga, insgesamt hat jeder Club acht Spiele. Danach geht es wie gewohnt im K.o.-Modus weiter.

Die Auslosung der Gegner findet am 30. August statt. Die acht Partien der Ligaphase werden zwischen September 2024 und Januar 2025 ausgetragen.