Einst mit der Lilie auf der Brust, nun Adler-Träger: Mario Vrancic.

Mario Vrancic hat schon in Bundesliga und Premier League gespielt. Zum Ende seiner Karriere soll der 35-Jährige nun der Leitwolf der U21 von Eintracht Frankfurt werden.

Audiobeitrag

Audio

Ex-Bundesligaprofi Vrancic soll Eintracht-U21 führen

Mario Vrancic
Ende des Audiobeitrags

Während die Profis von Eintracht Frankfurt den Umbruch in diesem Sommer in engen Grenzen halten wollen, tauscht die zweite Mannschaft der Hessen das kickende Personal in großen Teilen aus. Gleich 13 Spieler haben den Regionalligisten bisher verlassen, aufgefüllt wird der Kader in erster Linie durch nachrückende Jugendspieler - und einem ganz Erfahrenen: Wie die Eintracht am Dienstag mitteilte, soll Mario Vrancic die U21 kommende Saison führen.

Der 35-jährige Mittefeldspieler, aufgewachsen in Hanau, spielte in seiner Karriere unter anderem für Mainz 05, Darmstadt 98, den SC Paderborn sowie in England für Norwich City und Stoke City. Er kommt auf 76 Bundesliga-Einsätze sowie 20 Begegnungen in der Premier League. Für die Lilien stand er 50 Mal auf dem Platz. Bis Februar hatte er für den FK Sarajevo gespielt.

"Auf und neben dem Platz eine große Unterstützung"

"Er ist ein Spieler, an dem sich unsere Nachwuchstalente aus der U21 ein Beispiel nehmen können und wir sind uns sicher, dass er sowohl auf als auch neben dem Platz für sie eine große Unterstützung sein wird", sagt Nino Berndroth, der Kaderplaner der U21. Berndroth selbst kennt Vrancic seit Jahren. Auch der Frankfurter Sportvorstand Markus Krösche spielte einst gemeinsam mit Vrancic in Paderborn.

"Ich bin hier in der Region groß geworden und Frankfurt ist bereits seit mehreren Jahren mein zu Hause, was in der Entscheidungsfindung natürlich auch eine Rolle gespielt hat", sagt Vrancic, der die jungen Spieler auf deren Karriereweg unterstützen wolle.