Thomas Kösling hebt den Pokal in die Höhe.

Thomas Kösling wird Frankfurt Galaxy auch in der kommenden Saison 2023 als Headcoach begleiten. Das Football-Team hat den Vertrag des Trainers um eine weitere Spielzeit verlängert.

Audiobeitrag

Audio

American Football: Kösling bleibt Trainer der Frankfurt Galaxy

Ende des Audiobeitrags

Kösling, im Hauptberuf Polizist, ist seit der Galaxy-Wiedergeburt 2021 Headcoach der "Lilanen". Gleich im ersten Anlauf hatte er sie in der European League of Football (ELF) zum Titelgewinn geführt.

Mit der Vertragsverlängerung erhoffen sich die Frankfurter vor allem eines: Kontinuität. Bereits seit geraumer Zeit bereitet Kösling die Galaxy auf die neue Saison vor. In der abgelaufenen Runde hatten die Hessen die Playoffs verpasst.

Kösling: "2023 greifen wir voll an"

"Das große lila Abenteuer geht für mich weiter, und ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, unseren erfolgreichen Weg fortsetzen zu können", wird der Trainer in einer Mitteilung vom Donnerstag zitiert: "Wir haben viel aus der vergangenen Saison gelernt und stellen jetzt schon die Weichen für das kommende Jahr. 2023 greifen wir voll an und werden alles dafür geben, einen weiteren Titel nach Frankfurt zu holen."

Galaxy-Geschäftsführer Christopher Knower sagte: "Wir freuen uns sehr, Coach Kösling weiterhin an unserer Sideline zu haben. Thomas Kösling steht wie kein anderer für die Frankfurt Galaxy. Er hat mehrfach bewiesen, dass er einer der besten Coaches in Europa ist."