Der Anteil an Bedürftigen in Hessen steigt. In Kassel zählen etwa 18 Prozent der Menschen zur Armutsgrenze. Bei der Kinderarmut hat Kassel sogar den hessenweit höchsten Wert. Somit gibt es auch immer mehr Menschen, die auf Unterstützung der Tafeln angewiesen sind.