Das Bundeswirtschaftsministerium hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur den Verkauf der BASF- Tochter Wintershall Dea in Kassel an den britischen Ölkonzern Harbour Energy freigegeben.

Zuvor hatte es eine Investitionsprüfung gegeben. BASF hatte im Dezember den Verkauf der Gas- und Öltochter angekündigt.