Porträtaufnahme von Kommissar Murot (Ulrich Tukur)

In Murots elfter Fall wird der Kommissar im Wiesbadener hr-Tatort durch K.o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt, Assistentin Magda Wächter muss übernehmen. Während Murot von seiner Vergangenheit eingeholt wird, führen die Ermittlungen an Orte in und rund um Frankfurt.

Audiobeitrag

Audio

Murot-Tatort am Sonntag im Ersten

Ende des Audiobeitrags

Ein paar Leichen, jede Menge K.o.-Tropfen und ein Kommissar in der Sinn-Krise: Der hr-Tatort "Murot und das Gesetz des Karma" führt uns in Murots Vergangenheit - und die Ermittler an teils öffentliche und teils private Orte in Frankfurt und Umgebung.

Das Hotel Continental

Filmstill des Drehortes "Hotel Continental". Ein Mann sitze an einem Tresen neben einer Leuchte und einem Glas Wein.

Im Hotel Continental wird Kommissar Murot nach einem Vortrag, den er dort gehalten hat, von einer Trickdiebin an der Hotelbar mit Rotwein und K.o.-Tropfen zur Strecke gebracht und ausgeraubt. Und in dem Hotel passiert fast zeitgleich auch der erste Mord: Ein IT-Experte wird umgebracht und sein Laptop mit brisanten Informationen gestohlen. Gedreht wurde im Kempinski Hotel in Gravenbruch (Offenbach) bei Frankfurt.

Karte, in welcher der Drehort "Hotel Continental" verortet ist.

Delphi Invest

Filmstill des Drehortes "Delphi Invest". Ein Mann geht durch ein großräumliches, modernes Foyer einer Firma.

Die Spur des Toten führt in die dubiose Finanzfirma Delphi Invest. Der Chef macht krumme Geschäfte und die Beweise befinden sich auf dem im Hotel gestohlenen Laptop. Gedreht wurden die Szenen in einer großen Firma in Dreieich (Offenbach).

Karte, in welcher der Drehort "Delphi Invest" verortet ist.

Das LKA-Gebäude

Filmstill des Drehortes "LKA-Gebäude". Zwei Männer stehen in einem verglasten Übergang.

Kommissar Murot und ein Ermittler aus dem Betrugsdezernat im LKA beraten, wie sie im Fall der Delphi Invest vorgehen wollen. Gedreht wurde die Szene aber im Hessischen Rundfunk am Dornbusch in Frankfurt.

Karte, in welcher der Drehort "LKA-Gebäude" verortet ist.

Der Park

Filmstill des Drehortes "Park". Ein Mann joggt in einem Park.

Murot versucht, beim Joggen klare Gedanken zu fassen. Das sollte gelingen, in einem solch schönen Park. Gedreht wurde die Szene im Günthersburgpark in Frankfurt, der mitten in einem beliebten Wohngebiet liegt und rege von Familien, Joggern und Jugendlichen genutzt wird.

Karte, in welcher der Drehort "Park" verortet ist.

Das Haus von Eva

Filmstill des Drehortes "Haus Eva". Ein Fachwerkhaus in einem großen Garten im Dunkeln.

Hier wohnt die Trickbetrügerin Eva mit ihrer Freundin, die das Haus geerbt hat. Das Anwesen mit der rustikalen Villa befindet sich in Butzbach-Münster (Wetterau) und wird im echten Leben von einer Familie bewohnt.

Karte, in welcher der Drehort "Haus Eva" verortet ist.

Das Pavilloncafé

Filmstill des Drehortes "Pavilloncafé". Zwei Menschen spazieren an einem Gebäude im Park vorbei.

Einen weiteren schönen Park haben sich die Diebin des wichtigen Laptops und der Assistent des bestohlenen Geschäftsführers der Delphi Invest für eine Lösegeldübergabe ausgesucht. Gedreht wurde im Huthpark im Frankfurter Norden, im Hintergrund sieht man das Pavilloncafé.

Karte, in welcher der Drehort "Pavilloncafé" verortet ist.

Der Bungalow

Filmstill des Drehortes "Bungalow". Zwei Menschen betreiben Fitness an Hometrainern.

Für die Geschichte ist das Bodybuilderpärchen in seiner schicken Villa zwar nicht wirklich wichtig, aber das schützt die beiden nicht davor, am Ende tot zu sein. Gedreht wurde die Szene in einem Privathaus in Neu-Isenburg (Offenbach).

Karte, in welcher der Drehort "Bungalow" verortet ist.

Das Elektronikgeschäft

Filmstill des Drehortes "Bar". Ein Mann steht vor einem Bartresen hinter welchem die Wirtin steht.

Wie bringt man einen Erpresser zur Strecke? Man versteckt einen Peilsender im Lösegeld! Der Elektroladen, der im Film solche Features verkauft, findet sich im Frankfurter Stadtteil Nordend im Oeder Weg - zumindest die Außenansicht des Geschäftes. Die Innenaufnahmen wurden in einem Elektroladen in Frankfurt-Sachsenhausen gedreht. Ob der Laden tatsächlich Peilsender im Angebot hat, ist nicht bekannt.

Schauspieler stehen in einem Elektroladen.

Disclaimer: In einer jüngeren Version dieses Textes haben wir nur den Laden im Stadtteil Sachsenhausen erwähnt und nicht den Laden im Oeder Weg im Nordend. Das war an dieser Stelle zu ungenau. Die Karte zeigt den Standort in Sachsenhausen.

Karte, in welcher der Drehort "Elekronikgeschäft" verortet ist.
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen