Ein 30-Jähriger ist am Donnerstagmorgen mit seinem Auto auf der A66 bei Wiesbaden verunglückt.

Laut Polizei geriet sein Pkw beim Überholen auf nasser Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich mehrfach und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Mann aus seinem Auto, er erlitt Verletzungen im Knie- und Lendenwirbelbereich.