Mit einer positiven Zwischenbilanz geht die Stadt Fritzlar (Schwalm-Eder) in die zweite Halbzeit des Hessentages.

Der bisherige Verlauf sei "absolut positiv", das Landesfest präsentiere sich mit einer "extrem entspannten Wohlfühlatmosphäre", sagte ein Stadtsprecher am Mittwoch. Rund 229.000 Gäste habe man an den ersten fünf Tagen bereits begrüßen können - angepeilt sind insgesamt eine halbe Million Besucher in den zehn Tagen. "Wenn das Wetter mitspielt, könnte es sein, dass wir das schaffen." Die Polizei sprach von einem bisher "sehr schönen und friedlichen Fest".