Rettungshubschrauber auf Autobahn, im Hintergrund staut sich der Verkehr

Bei einer Lastwagen-Kollision auf der A5 bei Grünberg ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Wegen der Bergungsarbeiten kam es zu massiven Behinderungen. Die Autobahn war in Richtung Frankfurt viele Stunden gesperrt.

Videobeitrag

Video

Lkw-Unfall bei Grünberg sorgt für langen A5-Stau

Polizei am kaputten Lkw auf Autobahn
Ende des Videobeitrags

Viel Geduld brauchten Autofahrer am Dienstag auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Wegen eines Lkw-Unfalls zwischen Homberg/Ohm (Vogelsberg) und Grünberg (Gießen) war die Autobahn bis 14 Uhr komplett gesperrt. Erst nach 20 Uhr war die Unfallstelle geräumt und der Verkehr konnte auch wieder auf der rechten Spur rollen.

Ein 55 Jahre alter Lkw-Fahrer war gegen 7 Uhr nahe Grünberg auf einen anderen Lastwagen aufgefahren, wie die Polizei berichtete. Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von Einsatzkräften befreit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Klinik.

Der andere Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An der Unfallstelle liefen Milch und Öl aus. Wegen der aufwendigen Reinigung der Unfallstelle und der Bergung der Fahrzeuge zog sich die Sperrung der A5 über insgesamt 13 Stunden hin.

Die genaue Unfallursache wird noch ermittelt. Der Schaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Lange Staus auf Autobahn

Auf der Autobahn staute sich der Verkehr zwischenzeitlich auf bis zu 16 Kilometern. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu Staus.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen