Ein eingeklemmter Schuh hat in einer Autowaschanlage in Wiesbaden zu einem sechsstelligen Schaden geführt.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stieß ein Autofahrer am Montag mit seinem Wagen gegen mehrere Geräte, beschädigte die Elektronik und durchbrach ein Rolltor am Ende der Anlage. Das Auto kam erst an einer Parkplatzschranke zum Stehen.

Der Fahrer sagte laut Polizei, sein Schuh habe sich am Gaspedal verklemmt. Deshalb habe er nicht bremsen können. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden, auch die Waschanlage war danach nicht mehr betriebsbereit. Der Fahrer blieb unverletzt.