Audio

Zwei Männer sterben bei Autounfall in Wetzlar

Abschlepper mit Unfallauto vor Mauer und Polizei-Absperrband

Nach einem schweren Autounfall in Wetzlar sind zwei junge Männer gestorben. Ein dritter erlitt schwerste Verletzungen. Der Wagen war gegen eine massive Steinmauer geprallt.

Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr in der Wetzlarer Innenstadt. Nach Angaben der Polizei war der 21 Jahre alte Fahrer mit dem Pkw aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Das Auto kollidierte demnach frontal mit einer massiven Bruchsteinmauer.

Sachverständiger soll Unfallursache klären

Die Feuerwehr musste die Insassen aus dem völlig zerstörten Wagen bergen. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die beiden weiteren Fahrzeuginsassen, ein 24-Jähriger und ein 22-Jähriger, wurden mit schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der 22-Jährige starb in der Nacht an seinen schweren Verletzungen.

Zur Ermittlung der Unfallursache beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen. Aufgrund des massiven Schadenbilds könne überhöhte Geschwindigkeit eine mögliche Ursache sein, sagte ein Polizeisprecher. Zahlreiche Einsatzkräfte und -fahrzeuge von Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen