Audio

17-Jähriger stirbt nach Badeunfall in Lampertheim

Zwei Rettungswagen stehen am Ufer eines Badesees.

Drei Tage nach einem Unfall in einem Badesee in Lampertheim ist ein 17-Jähriger gestorben. Er war plötzlich untergegangen.

Der 17-Jährige hatte sich am Montag mit Freunden zum Schwimmen an einem Badesee in Lampertheim (Bergstraße) getroffen und war mit ihnen am Abend ins Wasser gegangen. Kurze Zeit später sei er aus zunächst ungeklärten Gründen untergegangen, teilte die Polizei mit.

Aus Wasser gezogen und reanimiert

Rettungskräfte zogen ihn aus dem Wasser, reanimierten ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. In der Nacht auf Donnerstag sei er gestorben, teilte die Polizei nun mit.

Warum der 17-Jährige unterging, ist weiterhin unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt und geht bislang von einem Unglück aus. "Es liegen keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden vor."

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars