Ein Kleintransporter, der in einen Tanklaster gefahren ist, davor Pakete aus dem Kleinlaster, dahinter ein Feuerwehrauto

Nach einem Auffahrunfall in Frankfurt haben Einsatzkräfte nach einer flüchtigen Beifahrerin gefahndet – mit einem Hubschrauber und einer Drohne. Die Frau wurde möglicherweise verletzt. Sie tauchte auch nach Stunden nicht auf.

Videobeitrag

Video

Schwerverletzter bei Unfall in Frankfurt – Beifahrerin flüchtet

Kleintransporter kollidiert mit Lastwagen
Ende des Videobeitrags

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Frankfurter Polizei am Freitagmittag auf der Mörfelder Landstraße in Höhe des Oberforsthauses. Der 25 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters erlitt schwere Verletzungen. Seine Beifahrerin befreite sich aus dem Wagen und flüchtete zu Fuß in den nahe gelegenen Wald.

Um nach der "unter Umständen verletzten" Frau zu suchen, setzte die Polizei einen Hubschrauber ein. Die Einsatzkräfte suchten auch mit Unterstützung einer Drohne nach ihr, konnten sie aber bis zum Abend nicht finden. Warum sie sich vom Unfallort entfernte, ist noch nicht geklärt.  

Aufprall nach Überholvorgang

Zeugen hatten den Beamten zufolge vorher beobachtet, wie der Kleintransportfahrer erst mehrere Autos überholte und kurz nach dem Wiedereinscheren gegen das Heck eines Lastwagens prallte.

Der Mann wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte befreiten ihn. Er wurde vor Ort erstversorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahnsperrung wurde nach mehreren Stunden am Abend aufgehoben.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars