Bei einem erlegten Wildschwein in Haiger (Lahn-Dill) ist ein für Tiere gefährliches Virus nachgewiesen worden.

Insbesondere bei Jagdhunden sei in der Gegend Vorsicht geboten, teilte der Landkreis am Freitag mit. Demnach wurde bei dem Tier die Aujeszkysche Krankheit, auch Pseudowut genannt, nachgewiesen. Das Virus verursacht bei Hunden und Katzen eine tollwutähnliche Erkrankung, die fast immer tödlich endet.