Die Handballerinnen der Bad Wildungen Vipers haben nach dem Abstieg aus der Bundesliga einen neuen Trainer vorgestellt.

Der Österreicher Peter Schildhammer übernimmt im Juli und unterschreibt einen Vertrag bis 2026 mit der Option auf ein weiteres Jahr. Der 36 Jahre alte Schildhammer führte als Trainer unter anderem die Handballerinnen Union APG Korneuburg ungeschlagen in die 1. Bundesliga Österreichs. "Ich brenne darauf, loszulegen und mit harter Arbeit, Herz, Disziplin und Leidenschaft gemeinsam mit der Mannschaft und den tollen Fans Erfolge feiern zu können", sagte Schildhammer. Nach dem Abstieg hatten sich die Vipers von Mart Aalderink getrennt, der seit Februar als Interimscoach fungiert hatte und nun aus privaten Gründen zurück in die Niederlande geht.