Video

zum Video Umstrittene Imam-Rede

Stadtallendorf: In einer Moschee in Stadtallendorf betet der Imam für die türkischen Soldaten, die zurzeit Krieg gegen die Kurden im syrischen Afrin kämpfen. Die Moschee wird von dem Verein Ditib betrieben, der in Hessen den islamischen Religionsunterricht organisiert.

Video

zum Video Hessen überprüft Kooperation mit Ditib

Wiesbaden: Vier Jahre liegt es zurück, als es noch Applaus für den Start des islamischen Religionsunterrichts an hessischen Schulen gab. Ditib bietet diesen in Kooperation mit der Ahmadiyya-Gemeinde an. In den vergangenen Monaten gab es allerdings scharfe Kritik. Der Vorwurf: Die Ditib sei in Hessen der verlängerte Arm der türkischen Religionsbehörde und stünde unter direktem Einfluss des türkischen Präsidenten Erdogan. Die Forderung: Die Ditib dürfe nicht mehr Kooperationspartner sein. Das Kultusminsterium hat untersuchen lassen, was an diesen Vorwürfen dran ist.