Das Nachrücken von Ex-Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) auf den Platz von Ex-Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sogt für Ärger. Die Opposition nennt das Verfahren verfassungswidrig. Das könnte sogar die Mehrheit der Koalition ins Wanken bringen.