Die Deutsche Bahn (DB) wirbt im Rahmen einer Kampagne für mehr Respekt und Sicherheit für ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Die Deutsche Bahn will im Zuge der Initiative #mehrAchtung des Bundesverkehrsministeriums und des Deutschen Verkehrssicherheitsrats das Verkehrsklima verbessern und die Sicherheit im Verkehrssektor erhöhen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorstellung der Kampagne in Frankfurt mit.

Die Teilnahme der DB an dem Sicherheitsbündnis sei auch eine Konsequenz aus einer zunehmenden Zahl an verbalen und tätlichen Angriffen auf Mitarbeiter in Bahnhöfen und Zügen. 2023 gab es demnach 3.144 Angriffe auf sie - knapp zwei Drittel davon betrafen das Zugpersonal im Regionalverkehr.