Jan Delay Konzert Fulda

"Forever Jan": So heißt die Tour, mit der Jan Delay auf 25 Jahre im Musikgeschäft zurückblickt. Beim Auftritt in Fulda zeigt der Sänger, dass sein Genre-Mix immer noch bestens funktioniert.

Audiobeitrag

Audio

Jan Delay und Band "Disko No.1" bei einzigem Tour-Auftritt in Hessen

Jan Delay Konzert Fulda
Ende des Audiobeitrags

Natürlich macht es Sinn, zum Start des Konzerts erst mal eindrucksvoll "Hallo" zu sagen. Jan Delay tut das zu Beginn seines Open-Air-Auftritts am Sonntagabend in Fulda naheliegend: mit seinem entsprechend betitelten Lied.

"Hallo" ist einer der neuen Songs vom Anfang Mai veröffentlichten Best-of-Album. Der Hamburger Sänger und Musiker mit dem Hang zu Wortspielen nennt die Zusammenstellung augenzwinkernd und mit der irrsinnigen Hoffnung auf ewiges Leben "Forever Jan". Sie enthält laut dem Künstler die "derbstmögliche" Sammlung seiner Hits aus 25 Jahren Musikkarriere.

Jan Delay Konzert Fulda

Einziger Auftritt in Hessen

Mit den Tracks im Gepäck ist er seit wenigen Tagen auf "Jan Delay & Disko No.1 - Best Of 25 Years"-Tour. Fulda ist am Sonntagabend die dritte Station - und auch der einzige Stopp in Hessen. Noch bis Mitte September ist er zwischen Norderney und Wien unterwegs.

Dass Jan Delay großen Bock auf diese Tour hat, beweist er am Sonntagabend in seiner knapp zweistündigen Show vor rund 2.000 Fans im Museumshof. Unterstützt wird er dabei unter anderem von seiner bestens aufgelegten Band "Disko No.1" und den Background-Sängerinnen.

Jan Delay Konzert Fulda

Und was singt man passend als zweites an diesem Abend, um den Sprung vom Neuen zurück in die Vergangenheit zu machen? Natürlich: "Klar", seinen Hit vom zweiten Solo-Album "Mercedes -Dance" aus dem Jahr 2006.

Denyo als Überraschungsgast

Mit dieser Platte und den folgenden Alben "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" (2009) und "Hammer & Michel" (2014) erreichte Jan Delay jeweils Platz eins der deutschen Albumcharts. Das fünfte Album "Earth, Wind und Feiern" brachte es 2021 immerhin auf Rang drei.

Weitere Informationen

Preisgekrönt

Für seine musikalischen Erfolge wurde Jan Delay mit mehreren Preisen bedacht. Er gewann drei Mal die 1Live Krone (2007, 2009, 2023), zwei Mal den Echo Pop (2010) und einmal den Comet (2010). Bei der Verleihung der 1Live-Krone des WDR-Radiosenders bekam er im Vorjahr den Sonderpreis. Denn er habe mit seinem "unverwechselbaren Stil und seiner einzigartigen Persönlichkeit" die deutsche Musikszene mitgeprägt und Herausragendes geschaffen. Er sei eine Ikone und einer der Großen des deutschen Hip-Hop, hieß es.

Ende der weiteren Informationen

Notiz genommen haben die meisten von Jan Philipp Eißfeldt, wie er bürgerlich heißt, aber schon in den in den 1990er Jahren: mit der Hip-Hop-Gruppe "Absolute Beginner" (heute: "Beginner").

Sein langjähriger Band-Kollege Dennis Lisk aka Denyo ist es auch, der Jan Delay als Überraschungsgast beim Fulda-Konzert bei einigen Songs unterstützt.

Jan Delay Konzert Fulda

Wie eine Reise in die Vergangenheit

Für Jan Delay und das Publikum ist die Tour mit dem Best-of-Album wie eine Reise in die Vergangenheit. Die zeigt die Vielfalt im Gesamtwerk des 48-Jährigen: von Hip Hop zu Funk, Soul und Disco, von Reggae und Dancehall zu Rock.

Welche Tracks wählt man für eine Best-of-Tour aus? "Man hat natürlich immer die großen Hits", sagte Jan Delay kürzlich dem NDR. "Die haben den anderen immer was voraus, weil sie alle kennen und alle mitsingen können."

Und mit denen spart er auch in Fulda nicht. "Oh Jonny", "Türlich, türlich", "Showgeschäft", "Disko", "Eule" - alles da, genauso wie das neue, vom Reggae geküsste Lied "Siehst Du Das genau so?".

"Freeze!"

Dass seine Fans diese Songs lieben, beweisen sie beim Konzert in Fulda mit Textsicherheit und Lust zum Mitsingen.

Vollblut-Entertainer Jan Delay heizt das Publikum zusätzlich an, zum Beispiel mit einem bei Kindern beliebten Stopp-Tanz-Spiel, das er "Freeze" nennt. Wenn die Musik zu spielen aufhört, müssen auf der Bühne und im Publikum alle so lange eingefroren in ihrer aktuellen Pose verharren, bis die Musik weitergeht.

Jan Delay Konzert Fulda

"Liebe, Musik und Feierei"

Jan Delay zeigt seinem Publikum - viele Fans sind Ü40 - an diesem Abend, dass man für keinen Unfug zu alt ist. Ebenso nicht dafür, wie bekloppt mit Kleidungsstücken oder sonst was tüchtig durch die Luft zu wedeln - Ventilator-Vibes.

Bis zum Ende gibt der Hamburger seinen Fans "allen Grund zum Tanzen", wie er bei seiner letzten stimmungsvollen Zugabe im Hymnen-haften Song "St. Pauli" singt. Das passt zu dem, was Jan Delay mal als seinen Markenkern beschrieben hat: "Liebe, Musik und Feierei".

Weitere Informationen

Weitere Konzerte in Fulda

Das Konzert von Jan Delay war Teil der Veranstaltungsreihe "Kultur.Findet.Stadt". Bis Ende Juni finden noch weitere Konzerte statt. Zu Gast sind unter anderem: Wanda, Vanessa Mai und Kaffkiez. Bei den Domplatz-Konzerten spielen unter anderem David Garrett, Zucchero, Kool & The Gang, Dave Stewart Eurythmics, Howard Carpendale und Paul Kalkbrenner. Für diese Konzerte sind noch Tickets erhältlich. Einige andere Auftritte sind schon ausverkauft. Weitere Infos gibt es hier.

Ende der weiteren Informationen