Audio

Olivia Rodrigo wird in Frankfurt gefeiert

Das Bild zeigt Sängerin Olivia Rodrigo bei einem Auftritt. Sie trägt ein silber-glitzerndes bauchfreies Top und einen passenden Rock. Ihre langen dunklen Haaren sind offen. In der linken Halt hält sie den Mikrofon-Ständer. Ihr Mund ist offen, ihr Gesichtsausdruck freudig.

Seit mehreren Monaten tourt US-Popstar Olivia Rodrigo durch die Welt und macht dabei erstmals auch in Deutschland Halt. In der ausverkauften Frankfurter Festhalle bringt sie ihre teilweise sehr jungen Fans nicht nur zum Kreischen, sondern auch zum Weinen.

Das Publikum, das an diesem Abend zum restlos ausverkauften Konzert von US-Popstar Olivia Rodrigo in die Frankfurter Festhalle gekommen ist, ist vor allem eins: sehr jung. Überall Mädchen zwischen zehn und 20 Jahren, hin und wieder ein passendes Elternteil dazu.

Und schon beim ersten Song "bad idea right?" fällt auf: Die Fans sind laut - und textsicher. Sie schreien vor Begeisterung so, dass man es ohne Gehörschutz fast nicht aushält und man Rodrigo, die in einem silbernen Glitzer-Outfit auf der Bühne steht, kaum hört.

Streaming-Rekord für "Drivers License"

Vor drei Jahren wurde Olivia Rodrigo durch die Disney-Serie "High School Musical" bekannt. Ihr Hit "Drivers License" machte sie zur gefeierten Sängerin und zur Stream-Rekordhalterin: Kein Song wurde 2021 auf Spotify mehr gestreamt, mittlerweile sind es mehr als zwei Milliarden Streams.

Bei der Grammy-Verleihung 2022 räumte sie drei Preise ab, unter anderem für ihr Debüt-Album "Sour". Darauf und auf ihrem zweiten Album "Guts" beschäftigt sich die Kalifornierin mit dem Erwachsenwerden und allem, was dazu gehört: schönen und traurigen Erlebnissen, Liebeskummer und dem Ende der Teenie-Zeit.

Das Bild zeigt Sängerin Olivia Rodrigo bei einem Auftritt. Sie trägt ein silber-glitzerndes bauchfreies Top und einen passenden Rock. Ihre langen dunklen Haaren sind offen. Im Hintergrund ist ein großer Vollmond an eine Leinwand projiziert. Ihr Schatten ist vergrößert davor zu sehen, eine Schwarz-Weiß-Projektion ihres Gesichts am rechten Bildrand zu sehen.

Von Balladen zu Rocksongs und zurück

Seit vier Monaten ist sie auf "Guts-"Welttournee und tritt zum ersten Mal auch in Deutschland auf. Ihr Frankfurter Publikum muss an diesem Abend nicht lange auf Rodrigos Hits wie eben "Drivers License" oder ihren aktuellen Song "Vampire" warten.

Die 21-Jährige wechselt zwischen den Genres, spielt mal ruhige Balladen, dann wieder punkige Rocksongs. Die Performance ist dabei perfekt inszeniert. Rodrigo tanzt wie wild über die Bühne, headbangt und winkt ins Publikum.

Für die Songs "Logical" und "Enough for you" schwebt die Sängerin dann auf einem von der Decke hängenden Halbmond durch die Halle. Die Fans sind sichtlich begeistert, viele weinen sogar vor Glück.

Frauenpower auf der Bühne

Während des gesamten Konzerts betritt kein einziger Mann die Bühne. Egal ob Background-Vocals, Schlagzeug, oder Tanz: Hier ist Frauen-Power angesagt. Olivia Rodrigo setzt sich politisch stark für Frauenrechte ein, ließ zeitweise bei ihren Auftritten in den USA sogar Verhütungsmittel verteilen.

In der Festhalle endet der Abend nach gut 100 Minuten mit knallenden Konfetti-Bomben - und einem Dank an die Eltern, die ihre Kinder zum Konzert begleitet haben: Olivia Rodrigo bittet ihre Fans, sie doch einmal in den Arm zu nehmen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen