Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird - und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss! 👋

    Und damit endet der Ticker für heute. Morgen geht's weiter mit meinem Kollegen Bernhard Böth. Bis dahin erfahrt ihr alles Wichtige aus Hessen auf hessenschau.de. Zum Abschluss noch das Ergebnis der heutigen Abstimmung (Stand 10 Uhr), wie ihr die Narrenzeit bezeichnet: Auf Platz eins liegt Fasching (32 Prozent), gefolgt von Fassenacht (13 Prozent) und Fastnacht (12 Prozent) - ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Fairness halber: Karneval kommt an vierter Stelle. ("Gar nix" gaben 22 Prozent an.)

    Die Abstimmung läuft weiter, vielen Dank fürs Mitmachen! Und damit ihr euch in die heiße Phase der Narrenzeit schwingen könnt, ein Hit der Salsa-Queen Celia Cruz. Kommt gut durch den Tag! 😊

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Stau auf A7

    Kurz vor Schluss noch ein Stau-Hinweis: Auf der A7 steht und stockt der Verkehr zwischen dem Kreuz Kassel-Mitte und Kassel-Nord auf vier Kilometern. Und auf der A661 liegen Ziegelsteine auf der Fahrbahn zwischen dem Offenbacher Kreuz und Offenbach-Taunusring. Kommt alle gut ans Ziel!

  • Kamerasystem erfasst Mobilitätsdaten

    Es geht nochmal um Daten, diesmal in Marburg, wo ab heute ein intelligentes Kamerasystem an fünf Standorten in der Oberstadt Mobilitätsdaten erfassen soll. Die Stadt will mithilfe der Daten herausfinden, wo wie viele Menschen langlaufen, an welchen Stellen Transporter durch die engen Gassen fahren, zu welchen Zeiten mehr los ist und welchen Effekt zum Beispiel Veranstaltungen auf all das haben. Die Daten sind anonymisiert.

    Fachwerkhäuser und Fußgänger
  • Narrenzeit: Mehr Angeberwissen

    Die heutige Abstimmung zur Narrenzeit läuft, ein Angeberwissen habe ich dort schon preisgegeben. Mein Kollege Klaus Pradella hat aber noch mehr zu bieten, und zwar zu "Altweiberfastnacht". Sprachliche Feinheiten, die regional von großer Bedeutung sind. Immer her damit. 😊

    Zitat
    „Als langjähriger Fastnachtsbericherstatter habe ich gelernt: Es gibt Weiberfastnacht oder als Synonym etwa im Rheinland oder der Eifel das Altweiber. Darüber hinaus gibt es für den Donnerstag vor dem närrischen Wochenende noch weitere Bezeichnungen, unter anderem Fettdonnerstag oder Schwerdonnerstag. Altweiberfastnacht gibt es eigentlich nicht, wird aber immer wieder mal so gebraucht.“ Klaus Pradella Klaus Pradella
    Zitat Ende

    Fettdonnerstag - mag ich. 🥳

  • Doku über Ex-Eintracht-Präsident Fischer

    Peter Fischer stand mehr als 20 Jahre lang an der Spitze von Eintracht Frankfurt. Er prägte den Verein wie kein anderer. Jetzt, wo er zurückgetreten ist, endet eine Ära für die Eintracht. Eine hr-Doku blickt auf das Leben und das Wirken des wohl berühmtesten Sportfunktionärs Frankfurt zurück. Von der Anfangsphase, als die Eintracht nicht einmal 5.000 Mitglieder hatte, bis zum Erfolgslauf der vergangenen Jahre mit dem Europa-League-Sieg.

  • BKG erstellt digitalen Zwilling von Deutschland

    In Frankfurt werden gigantische Datenmengen gesammelt, um künftig Hochwasserlagen besser einschätzen, Rettungen organisieren und Polizeieinsätze planen zu können. Mithilfe der Datenmenge kann ein punktgenaues Abbild von Deutschland erstellt werden, das Einsatzkräften bei Katastrophenlagen helfen soll. Erstellt wird der "Digitale Zwilling" von Deutschland im Bundesamt für Kartografie und Geodäsie (BKG). Okay, was ist Geodäsie? Ist ja wirklich kein geläufiger Begriff. Die Antwort und weitere Informationen über das BKG erfahrt ihr hier.

  • Frühlingsschau im Palmengarten

    Heute ganz früh um 4.45 Uhr, da habe ich die ersten Vögel zwitschern gehört. Klingt, als würden sie den Frühling ankündigen, dachte ich noch. Doch der lässt noch auf sich warten, was ja auch nur normal ist für Anfangfebruar. Aber im Palmengarten in Frankfurt ist der Lenz angekommen. Ab morgen verwandelt sich nämlich die Galerie am Palmenhaus wieder in eine wunderschöne Frühlingslandschaft mit tausenden bunten Frühblühern. Begleitet wird das Blütenmeer von stimmungsvollen Frühlingsgedichten. "Da kommen Flühlingsgefühle auf!", verspricht der Palmengarten in seinem Programmheft. Das lasse ich mal so stehen. 🦋

    Bunte Frühlingsblumen im Palmengarten
  • Top-Thema

    Landtagsdebatte über Treffen radikaler Rechter

    Seit dem Bekanntwerden eines Treffens radikaler Rechter in Potsdam (Brandenburg) haben schon zigtausend Menschen auch in Hessen für die Demokratie und gegen Rechtsextremismus demonstriert, in Frankfurt zum Beispiel zuletzt am Montag. Das Treffen ist heute auch Anlass für eine Debatte im Landtag in Wiesbaden.

    Die Abgeordneten diskutieren einen Antrag mit dem Titel "Die Demokratie bleibt wehrhaft – Hessen zeigt Flagge". Eingereicht haben ihn alle Fraktionen außer der AfD. Damit wollen sie Menschen unterstützen, die in den vergangenen Wochen gegen die Rechten auf die Straße gegangen sind.

  • Narrenzeit: Ergänzung zur Abstimmung

    Nicht wundern: In der heutigen Abstimmung zur Bezeichnung der Narrenzeit habe ich eine weitere Möglichkeit ergänzt. Brian aus Frankfurt-Schwanheim hatte mich dankenswerterweise darauf hingewiesen. 👍

    Zitat
    „Wir Saarländer, die auch (wie ich), in Hessen leben, nennen die Fastnacht auch Faasend. Bitte im Voting ergänzen.“ Brian Brian
    Zitat Ende
  • Fehler in Unfallmeldung korrigiert

    In der Meldung zu den beiden Unfällen im Wetteraukreis hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Vielen Dank für die Hinweise! Da stand, dass die B455 bei Geisenheim im Rheingau-Taunus-Kreis gesperrt sei. Korrekt ist aber das Geisenheim bei Wölfersheim. Der Fehler ist inzwischen korrigiert. Die Sperrung dort ist übrigens inzwischen aufgehoben.

  • Neues Zuhause für Minischweine gesucht

    "Klein, borstig und anspruchsvoll" - so beschreibt der Landkreis Gießen elf Minischweine, für die ein neues Zuhause gesucht wird. Das Veterinäramt hatte die Tiere wegen gravierender Mängel bei der Haltung in Obhut genommen. Überlicherweise übernehmen Tierheime die Vermittlung von Haustieren wie Hunde und Katzen, wie der Landkreis erklärt. Weil für die Haltung der Minischweine aber besondere Ansprüche gelten, sei das nicht möglich.

    Da reicht schon mal nicht eine Wohnung. Wer einen Stall mit ausreichend Auslauf zu bieten hat, wo die Minischweine sich richtig suhlen können, kommt eher in Frage. Welche Bedingungen noch erfüllt sein sollten, steht hier.

  • Wetterau: Unfall auf B3 und auf B455

    Vorsicht, wer in der Wetterau auf der B3 unterwegs ist: Nach einem Unfall ist die Fahrbahn zwischen Bad Nauheim-Nord und Bad Nauheim in beiden Richtungen gesperrt. Dadurch hat sich schon ein Stau über mehrere Kilometer in jeweils beide Richtungen gebildet. Außerdem ist die B455 zwischen Wölfersheim-Berstadt und Wölfersheim-Geisenheim auch nach einem Unfall gesperrt, und zwar in Richtung Friedberg. Alle weiteren aktuellen Verkehrsmeldungen findet ihr hier.

  • Top-Thema

    Abstimmung: Wie nennt ihr die Narrenzeit?

    Morgen ist Altweiberfastnacht, der Startschuss für die heiße Phase der Narrenzeit. Und da kommen wir jetzt zu einer wichtigen Frage: Was sagt ihr zur fünften Jahreszeit? Ihr könnt auch mehrere Antworten angeben, ich habe versucht, alle denkbaren Möglichkeiten zu berücksichtigen. 🎭 Bei der Gelegenheit noch Angeberwissen: Von Rosenmontag bis Ostersonntag sind es immer 48 Tage. 🥳

    Voting

    Wie nennt ihr die fünfte Jahreszeit?

    Bis zu 2 Antworten möglich 0/2
  • Viele Vogelarten gefährdet

    Eine Meldung, die zu bedenken geben sollte: Den Vogelarten in Hessen geht es schlecht. Eine Mehrzahl gilt sogar als gefährdet. Wie das Landesamt HLNUG jetzt meldete, sind von 190 Brutvogelarten Hessens 29 schon ausgestorben, 75 gelten als bestandsgefährdet. Aber: Es gibt auch Entwicklungen, die Hoffnung machen. Mehr dazu gibt's hier.

  • Mainfähre Höchst noch auf dem Trockenen

    Die Mainfähre, die die beiden Frankfurter Stadtteile Höchst und Schwanheim verbindet, kann nicht wie geplant am 14. Februar ihre Winterpause beenden. Wie der Betreiber auf seiner Homepage mitteilt, beginnt der Fährbetrieb erst am 1. März wieder. Grund seien Lieferverzögerungen eines für den Fährbetrieb erforderlichen Bauteils. Denn laut einem Bericht der FNP hatte die Schiffsuntersuchungskommission, quasi der TÜV für Schiffe, bei einer alle vier Jahre fälligen Untersuchung ein paar Mängel entdeckt. Fährgäste müssen sich also noch ein wenig gedulden.

    Die Mainfähre in Frankfurt-Höchst
  • Top-Thema

    Unwetterwarnungen für Teile Hessens

    Das Wetter wird heute richtig ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst warnt in einigen Landkreisen vor heftigem Wind und Dauerregen. Das bedeutet auch wieder Hochwassergefahr. Von den Unwetterwarnungen betroffen sind aktuell die Landkreise Waldeck-Frankenberg, Vogelsberg, Gießen, Wetterau und Main-Kinzig.

  • News aus Hessen anhören

    Was ist los in Hessen? Das könnt ihr euch mit der "hessenschau in 100 Sekunden" anhören. Da haben wir die wichtigsten News in Kürze zusammengefasst, ganz praktisch für unterwegs. 🎧

    Audiobeitrag

    Audio

    Die hessenschau in 100 Sekunden am 07.02.24 Stand 4.30 Uhr

    Logo der hessenschau - die Buchstaben "hs" in einem Rahmen, welcher zwei runde und zwei spitze Ecken hat. Daneben eine "100". Alle Buchstaben und Linien in weiß auf dunkelblauem Grund.
    Ende des Audiobeitrags
  • Wetter: Grau, nass und stürmisch 🌧️🌬️

    Heute sollte man unbedingt einen Regenschirm dabei oder wetterfeste Kleidung an haben. Es wird regnerisch, dazu teilweise auch sehr windig. Der teils ergiebige Regen verbreitet sich von Nordhessen schnell über ganz Hessen. In Teilen des Westerwalds und des Vogelsbergs sollen bis zum Abend bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter herunterkommen. Und in Nordhessen sinkt sogar die Schneefallgrenze auf 500 Meter herab. Im Laufe des Nachmittags lassen die Niederschläge zumindest in Nordhessen nach. Dort liegen die Höchstwerte bei 3 bis 6 Grad, im Rest des Landes bei 8 bis 11 Grad.

  • Top-Thema

    Autounfall in Wiesbaden

    Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Wiesbaden-Nordenstadt schwer verletzt worden. Nach ersten Informationen der Feuerwehr kam der Mann ins Krankenhaus. Angaben zum Unfallhergang und zur Ursache liegen noch nicht vor. Die Feuerwehr veröffentlichte bei X ein Foto von dem Autowrack. Der Wagen hatte sich offenbar an einem Gebäude überschlagen und kam unmittelbar daneben auf dem Dach zum Liegen.

    Externer Inhalt Ende des externen Inhalts
  • Ermittlungen nach Badeunfall eingestellt

    Im Mai letzten Jahres sind ein 13-Jähriger und eine 15-Jährige im Breitenbacher See bei Bebra (Hersfeld-Rotenburg) ums Leben gekommen. Die Ermittlungen zu dem tödlichen Badeunfall sind nun eingestellt worden. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden, teilte die Staatsanwaltschaft Fulda gestern mit.

    Die beiden waren gemeinsam mit anderen Jugendlichen auf einem gemieteten Tretboot auf dem See unterwegs. Nachdem die beiden ins Wasser eingetaucht worden, gingen sie unter. Laut Obduktion ertranken sie. Die Ermittlungen ergaben keine Fehler bei der Einweisung der Jugendlichen durch den Tretbootverleiher, auch wurden keine Mängel am gemieteten Tretboot festgestellt.

  • Top-Thema

    Schlägerei bei Fußballspiel

    Gewalteskalation im Amateurfußball der Männer: Bei einem Freundschaftsspiel des SC Meso-Nassau Wiesbaden sind zwei Spieler des gegnerischen Vereins TSV Ebersheim aus Mainz verletzt worden, einer sogar schwer. Spieler des Wiesbadener Vereins sollen ihm mit Fußballschuhen ins Gesicht getreten haben, als er bereits am Boden lag. Er soll unter anderem einen doppelten Nasenbeinbruch erlitten haben.

    Passiert ist das bereits am Sonntag nach einem Foul in der 87. Minute. Das Spiel musste daraufhin abgebrochen werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Die mutmaßlich gewalttätigen Wiesbadener Spieler dürfen nicht mehr spielen, SC Meso-Nassau meldete sie sofort ab und entschuldigte sich bei den Mainzern. Weitere Informationen findet ihr beim SWR.

    Fußball im Tor Sujet
  • Top-Thema

    Mädchen stirbt nach Unfall

    Eine Achtjährige ist nach einem Unfall auf der L3076 bei Diemelsee (Waldeck-Frankenberg) gestorben. Das Mädchen lief laut Polizei gestern Nachmittag zwischen dem Ortsteil Adorf und Marsberg-Padberg (Nordrhein-Westfalen) über die Landstraße und wurde dabei von dem Auto eines 25-Jährigen erfasst. Die Achtjährige wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus in Kassel geflogen, dort erlag sie am frühen Abend ihren Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

    Videobeitrag

    Video

    Achtjähriges Mädchen stirbt bei Verkehrsunfall

    Unfallstelle bei Diemelsee (Waldeck-Frankenberg)
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Lufthansa-Bodenpersonal im Warnstreik

    Massive Einschränkungen am Frankfurter Flughafen: Bei der Lufthansa hat der angekündigte Warnstreik des Bodenpersonals begonnen. Alleine in Frankfurt fallen mehr als 450 Starts und Landungen aus, das sind fast 80 Prozent. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten zu einem 27-stündigen Ausstand aufgerufen.

    Die Airline bat Fluggäste, gar nicht erst zum Flughafen zu kommen. Das Unternehmen geht davon aus, dass es deutschlandweit nur zehn bis 20 Prozent ihrer Flüge durchführen kann. Der Warnstreik soll bis Donnerstag um 7.10 Uhr andauern. Alles Wissenswerte zum Streik haben wir für euch hier zusammengefasst.

  • Guten Morgen Hessen!

    Punkt 6 Uhr, Zeit für News aus im Ticker - hallo aus dem Funkhaus in Frankfurt! Ich bin Meliha Verderber und schaue in den nächsten Stunden mit euch auf die Lage in Hessen. Schon mal gut: Heute ist Mittwoch, also Bergfest. Ihr könnt mir schreiben oder schöne Fotos aus Hessen hier hochladen. Und los geht’s!

    Meliha Verderber