Hessens Basketball-Zweitligisten sind am Freitagabend mit klaren Siegen in die Playoffs gestartet.

Die Gießen 46ers gewannen die erste Partie der Viertelfinal-Serie gegen Karlsruhe mit 111:84. Bester Werfer des Abends war Jonathan Maier mit 22 Punkten. Ebenfalls einen ungefährdeten Sieg feierten die Frankfurt Skyliners. Das Team von Headcoach Denis Wucherer setzte sich in eigener Halle mit 89:74 gegen Jena durch. Bester Werfer der Hessen war Justin Onyejiaka mit 17 Punkten. Wer in der "Best-of-five"-Serie zuerst drei Siege einfährt, steht im Halbfinale. Die beiden Finalisten sind berechtigt, in die Bundesliga aufzusteigen.