Audio

Trainer Döring fehlt SVWW nur im Relegations-Hinspiel

Nils Döring SV Wehen Wiesbaden

Der SV Wehen Wiesbaden muss lediglich im Hinspiel der Relegation gegen Drittligist Regensburg auf seinen Trainer verzichten. Der DFB belegt Nils Döring mit einer milden Strafe für dessen Flaschentritt.

Audiobeitrag

Audio

Trainer Döring fehlt SVWW nur im Relegations-Hinspiel

Nils Döring SV Wehen Wiesbaden
Ende des Audiobeitrags

Für Deniz Aytekin war die Konsequenz sofort klar: Rote Karte. Der Flaschentritt von Nils Döring, dem Trainer des SV Wehen Wiesbaden, konnte für den Schiedsrichter gar keine andere Folge haben, als den sofortigen Gang des Fußballlehrers auf die Tribüne.

Seit Dienstagnachmittag ist klar: Döring wird im weiteren Verlauf jedoch nur mit einer Ein-Spiel-Sperre belegt. Er erhielt ein Innenraumverbot, wie der DFB mitteilte. Demnach kann der Coach im Relegations-Rückspiel seiner Mannschaft gegen den Drittligisten Jahn Regensburg am kommenden Dienstag (20.30 Uhr) in Wiesbaden wieder an der Seitenlinie stehen. Er fehlt damit nur beim Hinspiel am Freitag (20.30 Uhr) in Bayern. Der Trainer hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist somit rechtskräftig.

Bei der 1:2-Heimniederlage am vergangenen Sonntag gegen den FC St. Pauli hatte Döring in der zweiten Hälfte die Nerven verloren, nachdem Schiedsrichter Aytekin ein vermeintliches Foulspiel nicht mit einem Strafstoß für die Hessen ahndete. Der Coach fluchte und trat eine Wasserflasche. Für kurze Zeit war er nicht mehr zu beruhigen. Schon beim Gang auf die Tribüne wirkte Döring jedoch so, als bereue er, was er kurz zuvor gemacht hatte. Nach Spielende gab er seinen eigenen Fehler zu.

Kein Kontakt zur Mannschaft

Im Zuge eines Aufenthaltsverbots für den Innenraum ist es dem Coach nicht gestattet, während eines Spiels seines Teams im Stadioninnenraum zu sein. Das Innenraumverbot beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Spielbeginn und endet eine halbe Stunde nach Abpfiff. Der Trainer darf sich in dieser Zeit weder im Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel oder im Kabinengang aufhalten. Im gesamten Zeitraum darf er mit der Mannschaft weder unmittelbar noch mittelbar in Kontakt treten.

Videobeitrag

Video

Highlights: Wehen Wiesbaden - St. Pauli

Im Hintergrund sieht man ein Fussballstadion, davor links das Logo vom SV Wehen Wiesbaden und rechts das Logo von Hamburg St. Pauli
Ende des Videobeitrags