Michael Pender hat den Preis des hessischen Ministerpräsidenten gewonnen.

Springreiter Michael Pender aus Irland sicherte sich beim Wiesbadener Reitturnier den Sieg beim Preis des hessischen Ministerpräsidenten. In der Dressur gewann Katharina Hemmer.

Videobeitrag

Video

Pfingstturnier Wiesbaden – Heimspiel extra live

Int. Springprüfung mit Stechen Big Tour 2. Qualifikation für LONGINES Grand Prix Preis des Hessischen Ministerpräsidenten Wiesbaden, Schlosspark, 2023.
Ende des Videobeitrags

Der irische Springreiter Michael Pender hat am Sonntag den Preis des hessischen Ministerpräsidenten beim traditionsreichen Pfingst-Reitturnier in Wiesbaden gewonnen. Der 24-Jährige blieb im Stechen mit seinem Pferd Calais fehlerfrei und legte mit 42,83 Sekunden die schnellste Zeit vor. Zweiter wurde der Belgier Koen Vereecke mit Olily de Muze, der für seine Null-Fehler-Runde 46,84 Sekunden benötigte. Rang drei ging an den Marburger David Will mit Kansall, er kassierte vier Fehlerpunkte (42,98 Sekunden).

Höhepunkt des Turniers für die Springreiter ist der Große Preis am Montag. Diese Prüfung ist mit insgesamt 105.000 Euro dotiert.

Hemmer in der Dressur vorne

Derweil gewann Dressurreiterin Katharina Hemmer aus Borchen den zweiten Grand Prix. Ihre Vorstellung auf Denoix wurde von den fünf Richtern mit 76,261 Prozent gewertet. Damit erhielt sie fast fünf Prozentpunkte mehr als die zweitplatzierte Rita Ralao Duarte (Portugal) mit Irao (71,543). Dritte wurde Carina Scholz aus Sassenberg mit Tarantino (71,370).

Mit dem Grand Prix konnten sich die Reiter für den Grand Prix Special qualifizieren. Die weltweit schwerste Dressurprüfung wird am Montag ausgetragen. Am Samstag hatte Isabell Werth noch den ersten Grand Prix in Wiesbaden gewonnen und in der Nacht zum Montag dann auch zum neunten Mal die Grand Prix Kür für sich entschieden.

Weitere Informationen

Pfingstreitturnier live im HR

Der Hessische Rundfunk überträgt das Wiesbadener Reitturnier auch am Montag live - ab 16.30 Uhr ist der Große Preis von Wiesbaden zu sehen. Kommentator ist Carsten Sostmeier.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen