Im Tarifstreit bei den privaten Busunternehmen in Hessen beginnt an diesem Montag die Schlichtung.

Die Arbeitgeberseite hatte den ehemaligen RMV-Geschäftsführer Sparmann als Schlichter benannt, die Gewerkschaft Verdi den baden-württembergischen SPD-Politiker und ehemaligen Gewerkschaftsfunktionär Hausmann. Die Gespräche sollen mehrere Tage dauern und finden in Frankfurt statt. Während des Schlichtungsverfahrens drohen keine Streiks. Verdi fordert für die rund 9.000 Busfahrer unter anderem 17 Prozent mehr Geld. Zuletzt war am Mittwoch gestreikt worden.