Beim Bundesfinale des Start-Up-Wettbewerbs "Jugend gründet" sind zwei Geschäftsideen aus Hessen auf dem Siegertreppchen gelandet.

Den zweiten Platz sicherte sich das Team "Conez GmbH" von der Internats- schule Schloss Hansenberg in Geisenheim (Rheingau-Taunus). Sie wollen eine interaktive Fußball-Trainingsweste an den Start bringen, die den Spielern Echtzeitfeedback geben soll. Die Bronzemedaille ging an Leon Pelikan von der Goetheschule in Wetzlar. Seine App "Political X Change" will Jugendliche mit Politikern in Kontakt bringen.