Männer mit Schaufeln an Weg, der für Mountainbiker ist

Nach zweijähriger Planung ist der erste Spatenstich für drei Mountainbike-Trails am Eisenberg in Korbach erfolgt. Die Strecke soll einmal 200 Kilometer lang werden und mit den bestehenden Radwegen das größte Mountainbike-Wegenetz Europas bilden.

Videobeitrag

Video

Spatenstich für Mountainbike-Park

hs
Ende des Videobeitrags

Am Eisenberg in Korbach-Goldhausen entsteht ein großer Mountainbike-Trailpark. Nach knapp zwei Jahren Planung war am Dienstag Spatenstich für die ersten drei Trails genannten Wege mit insgesamt etwa neun Kilometern Länge. Die auf E-Mountainbikes ausgelegten "Green Trails" (deutsch: grüne Wege) seien für Moutainbiker einzigartig, sagte ein Sprecher des Projekts.

Den Spatenstich setzte Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich gemeinsam mit Verbandsvorsteher und Landrat Jürgen van der Horst (beide unabhängig) und dem Vorstand des Zweckverbands und Ersten Kreisbeigeordneten, Karl-Friedrich Frese (CDU). Die Bauarbeiten sind bereits im Gange.

Gefälle von maximal fünf Prozent

"Die Pfade werden bergauf, bergab und hangparallel verlaufen", sagte van der Horst. Der bergab geführte Trail werde ein Gefälle von maximal fünf Prozent haben. "So kann wirklich jede Person – mit geländegängigen Fahrrad – die Strecken fahren", erklärte er. Die Wege mit besonderer Bodenmodellierung seien für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren geeignet.

Marc Müllenhoff vom Stadtmarketing und Tourismus sagte, ein besonderes Highlight im Trailpark Korbach werde der hangparallele Thementrail sein. Durch "kleine Hindernisse und spielerische Einbauten" werde die Geschichte eines Goldgräbers erzählt. "So können Kinder und Eltern während ihrer Mountainbike-Tour erfahren, wie der Goldgräber zum Gold kam und was am Ende sein Lohn für die harte Arbeit war", sagte Müllenhoff.

Trails in Goldhausen Vorlage für restliche Strecken

Das Eingangstor zu den "Green Trails" soll sich unterhalb des Feuerwehrturms in Korbach befinden. Das Streckennetz soll einmal insgesamt rund 200 Kilometer über den gesamten Kreis Waldeck-Frankenberg - in Korbach und 13 weiteren Kommunen - umfassen. Die Trails in Goldhausen sollen dafür als Vorlage für die restlichen Strecken dienen.

Audiobeitrag

Audio

Spatenstich für "Green Trails" in Korbach

Ende des Audiobeitrags

Den Verantwortlichen des Projekts ist es nach eigenen Angaben wichtig, naturnahe Wege zu bauen. Einspurige Mountainbike-Strecken sollen durch die Natur führen, verbunden durch das etwa 200 Kilometer lange, bereits bestehende, lokale Radwegenetz.

Die Strecken am Eisenberg sollen nach derzeitiger Planung bis zum Sommer 2023 fertig sein, die über den Landkreis verteilten insgesamt 14 Trailparks dann 2026. Mit dann rund 400 Kilometern sollen die "Green Trails" dann das "europaweit längste zusammenhängende Trail- und Bike-Streckennetz" sein.

Trailpark am Hohen Gras in Kassel im Bau

Die Idee dazu war erstmals im Jahr 2018 aufgekommen. Seitdem wurde das Projekt weiterentwickelt, die Ausrichtung angepasst und der Name geändert. Im Februar 2021 hatte die Stadtverordnetenversammlung Korbachs dazu einen einstimmigen Beschluss gefasst.

Auch Am Hohen Gras bei Kassel entsteht derzeit ein Trailpark mit insgesamt fünf unterschiedlichen Strecken für Mountainbiker. Das Projekt wird gemeinsam vom Landesbetrieb Hessenforst und dem Zweckverband Naturpark Habichtswald umgesetzt. 

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars