Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Frühticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss für heute

    Liebe Menschen da draußen im Hessenland, ich mache Schluss für heute, es ist ja schon wieder zehn Uhr durch. Danke, dass Sie mitgelesen haben. Die Kollegen von hessenschau.de kümmern sich hier nun weiter um Sie und liefern Nachrichtenfutter, Hintergründe und Geschichten. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, vielleicht haben sie ja frei. Wir hier sind auch am Samstag und am Sonntag für Sie da. Bis bald - und tschüss!

    Panda pennt
  • Top-Thema

    Viele Hessen lieben ihren Dialekt

    Ich freue mich gerade sehr über mich selbst, dass ich das Thema Mundart angesprochen habe. So ein großes Interesse kommt da von Ihnen. Ich bekomme gerade richtig viele Mails in Mundart aus den verschiedensten Regionen Hessens und lach mich schlapp! Morgenticker-Leser Martin Adelmann hat noch einen Hinweis, wie wahr, wie wahr!

    Zitat
    „Zum Thema Babbeln: Auch beim hr wird immer wieder vergessen, dass es nicht DIE hessische Mundart gibt. Die verschiedenen Dialekte fand ich immer interessant. Der Odenwälder Dialekt unterscheidet sich zum Beispiel völlig vom Westerwälder, Kasseler oder Waldecker Dialekt!!“
    Zitat Ende

    Unsere kleine, völlig unrepräsentative aber überaus beliebte Umfrage zum Thema ergab übrigens, dass fast die Hälfte der Beteiligten Dialekt total schön findet und sich damit heimatverbunden fühlt. Guten 36 Prozent ist die Mundart egal, aber offenbar verstehen sie sie zumindest.

  • Top-Thema

    Landesregierung stellt Pläne zur Beamtenbesoldung vor

    Ministerpräsident Boris Rhein und Innenminister Peter Beuth (beide CDU) stellen heute ab zehn Uhr, und damit etwas zu spät für unseren Ticker, in einer digitalen Pressekonferenz die Pläne der Landesregierung zur Beamtenbesoldung in Hessen vor. Die Kollegen von hessenschau.de werden berichten. Der hessische Verwaltungsgerichtshof hatte nämlich Ende vergangenen Jahres entschieden, dass die Beamtenbesoldung in Hessen zu niedrig ist und gegen das Grundgesetz verstößt. Demnach wurden von 2013 bis 2020 die Beamtinnen und Beamten nicht ausreichend bezahlt. ...na dann!

    Eine Hand hält einen Stempel, auf dem "erledigt" geschrieben ist.
  • Top-Thema

    Streunerkatzen bedrohen Europäische Wildkatze

    Der BUND Hessen nimmt sich den Weltkatzentag zum Anlass, um auf die Bedrohung der geschützten Europäischen Wildkatze hinzuweisen. Hauskatzen, die von ihren Menschen Freigang bekommen, und vor allem Streunerkatzen seien ein Problem. "Verwilderte Hauskatzen können sich mit Europäischen Wildkatzen verpaaren. Daraus entstehen sogenannte Hybride, die eine Gefährdung für die Wildkatzenbestände sein können", sagt BUND-Wildkatzenexpertin Susanne Steib. Genetische Untersuchungen zeigten zwar, dass die Wildkatzen in großen Waldgebieten wie in der Eifel, im hessischen Bergland oder Hainich noch echte Wildkatzen sind. Aber in anderen Regionen würden vermehrt Hybride nachgewiesen.

    Europäische Wildkatzen sind echte Wildtiere und laut Bundesnaturschutzgesetz streng geschützt. Unsere Hauskatzen stammen nicht von der Wildkatze ab, sondern von der Afrikanischen Falbkatze. Hauskatzen wurden erstmals von den Römern nach Mitteleuropa gebracht. :-) Wieder was gelernt!

    Fünf Wildkatzenbabys sitzen in einer Reihe auf einem Ast.
  • Top-Thema

    Wassertemperaturen in hessischen Badeseen

    Für viele Hessen beginnt ja heute Nachmittag irgendwann das Wochenende. Könnten Sie ja mal schön an den See fahren, kleine Abkühlung gefällig? Wo das Wasser noch frisch ist und wo es sich eher nach lauwarmer Badewanne anfühlt, haben wir für Sie zusammen getragen.

  • Immer mehr Unfälle mit E-Scootern

    Die einen hassen sie, die anderen fahren täglich mit ihnen - E-Scooter polarisieren. Tatsächlich gibt es immer mehr Unfälle mit den Flitzern - und eine steigende Zahl von Verletzten. Von Bagatellverletzungen bis hin zu Schwerstverletzungen mit Langzeitfolgen sei alles dabei, berichtet ein Unfallchirurg.

  • Sondersitzung wegen neuer Polizeiaffäre

    Auch der Landtag hat eigentlich Sommerferien. Wegen der erneuten Vorwürfe gegen Frankfurter Polizisten und ihrer rechten Chats tritt der Innenausschuss aber kommenden Dienstag in Wiesbaden zu einer Sondersitzung zusammen. Die Oppositionsfraktionen von SPD, FDP und Linkspartei haben das veranlasst. Sie fordern Konsequenzen aus der Affäre um rechte Chatinhalte und mehr Informationen von Innenminister Peter Beuth (CDU).

    Die drei Fraktionen haben jeweils eigene Fragenkataloge vorgelegt. Die Mitteilung der Polizei vom Donnerstag beantwortet einige dieser Fragen. Sie erfolgte, nachdem die Sondersitzung des Innenaussschusses beantragt worden war. Die Ermittlungen richten sich gegen fünf Polizisten, darunter auch Führungskräfte der mittleren Ebene. Es geht um die Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen, Strafvereitelung und Verletzung von Dienstgeheimnissen.

  • Babbeln Sie Hessisch?

    Wir hier in unserer kleinen Hessen-Redaktion pflegen ja die Mundart - und sei es nur an der Wand.... Und Sie? (Falls Sie mal üben wollen oder für Neueinsteiger hält das Land Hessen auch einen kleinen Sprachführer bereit!)

    Voting

    Wie halten Sie es mit der hessischen Mundart?

  • Der Verkehr am Morgen

    Wird es bei Ihnen auch langsam Zeit, loszukommen? Alles klar, dann bekommen Sie jetzt hier den Verkehrsservice. Es liegen vier Meldungen vor, Stau gibt es auf der A5 zwischen dem Kreuz Weinheim und Ladenburg.

  • Top-Thema

    S-Bahn erinnert an Europa-League-Sieg der Eintracht

    Ab sofort fährt eine S-Bahn durchs Rhein-Main-Gebiet, die einfach gute Laune machen soll: Auf ihr prangen Bilder der Europa-League-Sieger-Nacht von Eintracht Frankfurt in Sevilla. 70 Meter geballte Freude, da steigen wir doch gerne ein!

  • Das Wetter in Hessen

    Das Wort Regen fiel ja heute Morgen schon ein paar Mal. Was aber derzeit nicht mehr fällt, ist... Regen! Zumindest nicht in Frankfurt. Wie es im Rest von Hessen aussieht, weiß unsere Wetterredaktion. Ich fasse es ganz kurz zusammen: wechselhaft und warm bis 31 Grad.

  • Top-Thema

    Waldbrände im Kreis Offenbach - Brandstiftung

    Am Donnerstagnachmittag hat es im Landkreis Offenbach wieder Waldbrände gegeben - in Hainburg und in Ober-Roden. Die Polizei vermutet mal wieder Brandstiftung, das kam in der Gegend zuletzt häufiger vor. Unglaublich finde ich das, mir blutet jedes Mal das Herz!

    Um kurz vor 17 Uhr stand nach Angaben der Polizei ein 3.500 Quadratmeter großes Waldstück in Ober-Roden in Flammen. In Hainburg brannten 2.000 Quadratmeter an zwei Stellen gleichzeitig. Die Feuerwehr konnte beide Brände am Abend löschen.

    Feuerwehrmann löscht Waldbrand
  • Was ist das da an der Wand?

    Offenbar kommen bei Ihnen Fragen zu unseren neuen Fotos auf. Kann ich verstehen, schließlich stehen da Worte, die man nicht so richtig lesen kann... Frühticker-Leser Daryl Shaw hat eine Idee:

    Zitat
    „Was sind die Begriffe an der Wand auf den Profilbildern? Hessische Mundart?“
    Zitat Ende

    Ja! Richtig! Das ist hier Dekoration in unserem Großraumbüro: Eine Wortwolke mit Hessischen Mundartbegriffen. Von diesen Wandbildern gibt es hier mehrere, da kommen die lustigsten Worte vor. Viele kannte ich auch nicht!

    Wand mit hessischen Begriffen
  • 150.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand

    Nach einem Dachstuhlbrand in Gelnhausen (Main-Kinzig) am Donnerstag geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von 150.000 Euro aus. Verletzt wurde bei den Brand niemand. Die Bewohner hätten eigenständig aus dem Gebäude flüchten können, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Das Gebäude ist nach dem Feuer demnach vorerst nicht mehr bewohnbar. Warum das Dach in Flammen aufging, ist nicht bekannt.

    Ausgebrannter Dachstuhl mit verkohlten Balken
  • Top-Thema

    Psychiatrie-Patient nach Flucht gefasst

    Ein flüchtiger Patient einer Klinik für psychisch kranke Straftäter (forensische Psychiatrie) in der Gemeinde Haina Kloster (Waldeck-Frankenberg) ist gefasst worden. Der 31 Jahre alte Mann wurde von Polizeikräften in Frankfurt festgenommen, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Der Mann sei am Nachmittag nach einem genehmigten Ausgang nicht zurück gekommen. Aufgrund einer Erkrankung habe man aggressive Handlungen des 31-Jährigen nicht ausschließen können. Der Mann war von einem Gericht in Haina untergebracht worden.

    Polizist von hinten, auf der Jacke steht in großen Lettern "Polizei". Daneben ein Polizei-Auto mit Blaulicht. Sujetbild.
  • Top-Thema

    Kassel dreht das Licht ab und schließt Freibäder

    Im Zuge der Gaskrise hat auch die Stadt Kassel erste Maßnahmen ergriffen, um Energie zu sparen: Sie hat die Außenbeleuchtung der Rathaus-Fassade und auch die Beleuchtung der Herkules-Statue im Unesco-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe eingestellt. Das Schloss Wilhelmshöhe, das unter anderem Gemälde von Rubens, Dürer und Rembrandt beherbergt, soll nachts aber weiter beleuchtet werden - aus Sicherheitsgründen, wie die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) sagt.

    Auch der Saunabetrieb im Auebad wurde laut Stadt geschlossen, die Freibäder schließen nach den Ferien am 5. September ganz. Die Stadt erwäge überdies, die Temperaturen in den Büros der Verwaltung leicht abzusenken. In Kitas, Schulen, Pflegeheimen und Kliniken solle es keine Einschränkungen geben.

    Das Bild zeigt die beleuchtete Herkules-Statue im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel bei Nacht
  • Eintracht Frankfurt im Teamcheck

    "Fußball-Herz, was willst du mehr": Gleich zum Start in die Saison der Fußball-Bundesliga erwartet Eintracht Frankfurt ein sportlicher Leckerbissen und Eintracht-Trainer Oliver Glasner freut sich. Heute Abend kommt Rekordmeister und Titelverteidiger Bayern München in die Frankfurter Arena. Ein besonderes Augenmerk werden die heimischen Fans vor allem auf Mario Götze legen, der im Pokal bereits angedeutet hat, dass er eine tolle Verstärkung für den Europa-League-Sieger sein könnte. Was vom Team sonst noch zu erwarten ist, weiß mein Kollege Gerald Schäfer aus der Sportredaktion. Hier sein Teamcheck:

  • Top-Thema

    Einigung im Tarifstreit zwischen Lufthansa und Verdi

    Gestern Abend ist der Knoten bei den Verhandlungen zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Verdi geplatzt - das bedeutet, es gibt mehr Geld für das Bodenpersonal. Rund 20.000 Beschäftigte und wohl zigtausende Reisende atmen auf. Die Fluggesellschaft und die Gewerkschaft Verdi einigten sich auf einen neuen Tarifvertrag. Das teilten beide Seiten am späten Donnerstagabend mit. Die Beschäftigten erhalten in drei Stufen Gehaltserhöhungen von mindestens 325 Euro monatlich und weiteren 2,5 Prozent. Laut Verdi ergeben sich daraus für einzelne Beschäftigte am Check-In Gehaltssteigerungen zwischen 13,6 und 18,4 Prozent. Lufthansa sprach sogar von Steigerungen um 19,2 Prozent in der untersten Gehaltsstufe.

  • Gewitter über Hessen

    Regen! Ich erwähnte es bereits.... Aber keine Sorge, es ist nichts passiert. Es gab zwar Gewitter am Abend in Nordhessen und in der Nacht im Rheingau-Taunus-Kreis und in Mittelhessen, aber das war eher das ersehnte Nass für die Natur. Jedenfalls hat uns die Polizei keine Einsätze gemeldet. Derzeit zieht immer noch ein Gewitterband über Hessen, wir werden das weiter beobachten. (Das ganze Wetter gibt es hier.)

  • Top-Thema

    600 Strohballen brennen bei Hofheim

    Hier in Frankfurt regnet es zwar, aber zu trocken ist es in der Natur trotzdem. In der Nacht haben 600 Strohballen bei Hofheim (Main-Taunus) gebrannt, direkt neben der A66. Die nahe gelegene Rastanlage Weilbach wurde gesperrt, die Feuerwehr ist dort aufgestellt zur Brandbekämpfung, derzeit laufen noch die Nachlöscharbeiten. Den Schaden schätzt die Polizei auf gut 30.000 Euro. Wegen der starken Rauchentwicklung gab es eine Rundfunkwarnung für die Anwohner.

    Videobeitrag

    Video

    Brennende Strohballen in Hofheim

    Brennende Strohballen in Hofheim (Main-Taunus).
    Ende des Videobeitrags
  • Guten Morgen

    Guten Morgen, liebe Hessinnen und Hessen! Es ist Freitag, es regnet (!) und es ist immer noch sehr warm. Die Kombi hat etwas Tropisches... Wir schauen hier auf die Nachrichten der Nacht, die Neuigkeiten des Morgens und werfen einen Blick auf das, was der Tag noch so bringen mag. Mein Name ist Katrin Kimpel, ich bin Nachrichtenredakteurin und Sie können mir gerne schreiben.

    Porträt Katrin Kimpel