Das Veterinäramt des Kreises Groß-Gerau hat 29 Katzen aus einer viel zu kleinen Wohnung geholt.

Das Amt war nach Angaben vom Donnerstag von rund 40 Tieren ausgegangen, doch die Halterin hatte ein paar Katzen bereits privat abgegeben. Die Tiere waren laut Behörde in einem "passablen Gesundheitszustand" und kamen in Tierheime.