Die Tarifverhandlungen für etwa 700.000 Beschäftigte in der Gebäudereinigung haben am Dienstag in Frankfurt begonnen.

Die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt fordert pauschal 3 Euro mehr pro Stunde. Die IG BAU will so erreichen, dass vor allem die unteren Lohngruppen angesichts der gestiegenen Preise deutlich angehoben werden. Der Gewerkschaft zufolge bekommen etwa 500.000 der Beschäftigten lediglich den Branchenmindestlohn von 13,50 Euro pro Stunde. Die Arbeitgeber nannten die Tarifforderung "abenteuerlich", die Inflation normalisiere sich mehr und mehr.