Audio

Leyhe vor Saisonpremiere

Für Skispringer Stephan Leyhe aus Willingen startet nun auch die Weltcup-Saison: Am Wochenende in Finnland feiert er seine Saison-Premiere.

Die DSV-Adler fahren mit Stephan Leyhe zum Weltcup-Wochenende ins finnische Ruka. Der Routinier vom SC Willingen rückt für Philipp Raimund ins deutsche Aufgebot.

Den Saisonstart hatte Leyhe noch verpasst, weil er es nicht ins Team geschafft hatte. Nun werde Raimund eine "Sprungpause einlegen und stattdessen ein Krafttraining absolvieren", wie Bundestrainer Stefan Horngacher am Mittwoch mitteilte. In Finnland finden am Samstag und Sonntag jeweils Einzelspringen statt.

Durchwachsener Sommer nach Olympia-Medaille

Beim Auftakt im polnischen Wisla, der wegen befürchteter TV-Kollisionen mit der Fußball-WM auf Anfang November vorgezogen worden war, war das DSV-Team hinter den Erwartungen zurückgeblieben. In keinem der beiden Einzelspringen gelang ein Top-Ten-Platz. Leyhe hatte zuvor die interne Ausscheidung gegen Pius Paschke um den letzten verbliebenen Platz in der Mannschaft verloren.

Nachdem Leyhe aufgrund eines Kreuzbandrisses die gesamte Saison 2020/21 verpasst hatte, erreichte er nach seinem Comeback im vergangenen Winter den 22. Platz im Gesamtweltcup. Zudem gewann er beim Olympia-Teamspringen in Peking im Februar 2022 die Bronzemedaille. In den Sommer-Wettkämpfen war Leyhe dann aber eher durchwachsen unterwegs.