Martin Jetter bleibt für weitere drei Jahre Aufsichtsratschef der Deutschen Börse in Frankfurt.

Das Kontrollgremium wählte Jetter unmittelbar nach der Online-Hauptversammlung am Dienstag erneut zu seinem Vorsitzenden. Die Aktionäre hatten den langjährigen IBM-Manager zuvor mit fast 97 Prozent Zustimmung erneut in den Aufsichtsrat gewählt.