Zur Fußball-Europameisterschaft bauen die Anbieter Telekom, Vodafone und o2 Telefonica ihre Mobilfunknetze aus, unter anderem auch in Frankfurt.

Telefonica stellt dazu an diesem Montag zum Beispiel einen mobilen Funkmasten in der Innenstadt auf. Dadurch will der Mobilfunkanbieter sicherstellen, dass, selbst wenn in der geplanten Fanmeile am Mainufer tausende Fans zu den Spielen zusammenkommen, alle weiter surfen und telefonieren können. Auch das Netz im Frankfurter Stadion soll ausgebaut werden. Fünf EM-Spiele finden in Frankfurt statt.