In Zeiten von Wohnungsnot und Fachkräftemangel setzen viele Unternehmen in Hessen auf das Konzept der Betriebswohnung.

So plant etwa die Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) im Stadtteil Höchst den Bau von 48 Mitarbeiterwohnungen. Es gehe auch darum, als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Der Spatenstich ist für den 24. Mai geplant. Derweil sollen in Wiesbaden auf einem bisherigen Hubschrauberlandeplatz sogar 168 Wohnungen vorrangig für die Beschäftigten der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken entstehen.